Fliegende Blätter — 24.1856 (Nr. 553-576)

Page: 153
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/fb24/0157
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile


^ Bestellungen werden in allen Buch- und Kunst- —^ Erscheinen wöchentlich ein Mal. SubscriptionS- vviv
^0- Handlungen, sowie von allen Postämtern und preis für den Band von 24 NummernZ fl. 36 kr. Ws.
ZeitungScrpedttionen angenommen. oder 2 Rthlr. Einzelne Nummern kosten 12 kr. oder 4 Sgr.

Die Geschichten des alten Bist«.
i.

Wer kennt den Vater Török Bista? Von euch wol
niemand. Dennoch ist's der Mühe werth, ihn zu kennen.
Darum stelle ich ihn euch im Abbild vor und führe ihn redend
ein; denn um ihn aufzusuchcn, wäre der Weg ein bischen gar
zu weit. Er wohnt nämlich auf einer Pußta hinter Debreczi»
auf der Haide, wo die Straße so breit ist, daß niemand weiß,
ob er der Länge nach oder quer darüber hinfährt. Das nächste
Dorf hat so einen närrischen Namen, der mit Kis, Uj oder
Also und Var zusammengesetzt ist. Der Vater Török Bista,
(Stephan Türk) ist ein uraltes Männlein. Mein Großvater
wäre freilich älter, wenn er noch lebte, aber der ist vor sechzig

Jahren schon gestorben, und Török lebt noch. Der Greis
geht ziemlich stramm einher, so mumienhaft eingeschrumpft auch
seine Gliedmaßen sein mögen. Aus dem runzligen Antlitz von
brauner Farbe leuchten ein paar muntere schwarze Augen.
Unter der knolligen Nase starrt rechts und links spannenbreit
ein Schnauzbart, weiß und straff, als hätte ihn ein Goldschmied
von Genua aus Silberdraht gemacht. Auf dem Haupte, in
dessen Nacken noch einige weiße Haare sich zum Zopf hergeben,
sitzt gewöhnlich ein breitkrempiger Schlapphut, während von
den Schultern die Juhaß-Bunda (die Schafpelzhülle) fällt, und
schlotterige Gatyahosen die Beine umflattern. Die Füße stecken


SV

Werk/Gegenstand/Objekt

Titel

Titel/Objekt
"Die Geschichten des alten Bista"
Weitere Titel/Paralleltitel
Fliegende Blätter
Quelle des Titels
Sachbegriff/Objekttyp
Grafik

Inschrift/Wasserzeichen

Aufbewahrung/Standort

Aufbewahrungsort/Standort (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Inv. Nr./Signatur
G 5442-2 Folio RES

Objektbeschreibung

Maß-/Formatangaben

Auflage/Druckzustand

Werktitel/Werkverzeichnis

Herstellung/Entstehung

Künstler/Urheber/Hersteller (GND)
Stauber, Carl
Entstehungsort (GND)
München

Auftrag

Publikation

Fund/Ausgrabung

Provenienz

Restaurierung

Sammlung Eingang

Ausstellung

Bearbeitung/Umgestaltung

Thema/Bildinhalt

Thema/Bildinhalt (GND)
Gaststätte <Motiv>
Husar
Gesellschaftsleben <Motiv>
Karikatur
Satirische Zeitschrift
Ungarn <Motiv>

Literaturangabe

Rechte am Objekt

Aufnahmen/Reproduktionen

Künstler/Urheber (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Creditline
Fliegende Blätter, 24.1856, Nr. 572, S. 153 Universitätsbibliothek Heidelberg
loading ...