Fliegende Blätter — 33.1860 (Nr. 783-808)

Page: 79
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/fb33/0083
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Schreckliche Folgen eines Bleistifts.

79

Als Pedrillo nun gemalet
Dieses Mädchen als Porträt,

War der große Don Murillo
Auch nicht ungern in der Näh'.

Früh vom Morgen bis zum Abend
l- Unterweis't der Meister ihn,

Und Pedrillo folgte willig
Stets mit eifrigem Bemüh'n.

Aber Abends, Ivo ein Jeder
Gerne seine Ruhe hat,

Führt' Pedrillo jenes Mädchen
Oft spaziren vor die Stadt.

Einstmals merkte dies Murillo
Und er sprach mit ernstem Ton:
„Was ich eben da bemerke,

Das gefüllt mir nicht, mein Sohn;

Denn ich glaube, daß Du hierin
Sehr ans falschem Wege bist,

Weil es erstens sehr gefährlich,
Zweitens auch nicht nöthig ist."

Doch Pedrillo (wie gewöhnlich
Diese jungen Leute sind)

Schlug Mnrillo's weise Lehre
Liruni, larnm! in den Wind.

3.

Schon am nächsten Donnerstage,

Als ein schöner Abend war,

Sah man draußen vor dem Thorc
Dieses pflichtvergess'ne Paar.

Zn dem dort'gen Myrthenhainc
Gingen sie im Mondcslicht,

Aber Keiner sah sie wieder,
Wenigstens lebendig nicht.

Denn es sprach zu ihr Pedrillo:
„Sprich, Geliebte, lieb'st Du mich?"
Und sic preßt ihn an den Busen,
Sprechend: „Ja, ich liebe Dich!"

„An!" schrie plötzlich da Pedrillo,
Und das Mädchen schrie es auch;
Tödtlich fielen Beide nieder
Unter einen Myrthenstranch.

Keiner wußte, was geschehen,

Bis des Morgens in der Früh,
Denn da kam ein alter Klausner
Durch den Wald und merkte sic.

Und als er die beiden Leichen
In der Nähe sich besah,

Fand er Alles sehr natürlich,

Denn, ach Gott! lvas fand er da?

Ach! ein Bleistift Nro. 7,

Ten Pedrillo zugespitzt,

Zugcspitzt an beiden Enden,

Hatte dieses Blut verspritzt.

Als Murillo dies vernommen,

Sprach er sanft und weinte sehr:

„Ach! o Jüngling, spitze niemals
Einen harten Bleistift mehr;

Führe Mädchen nie spaziren,

Denn dies Beispiel zeigt es klar,

Daß es erstens sehr gefährlich,

Zweitens auch nicht nöthig war."

B u s ch.

Werk/Gegenstand/Objekt

Titel

Titel/Objekt
"Schreckliche Folgen eines Bleistifts"
Weitere Titel/Paralleltitel
Fliegende Blätter
Quelle des Titels
Sachbegriff/Objekttyp
Grafik

Inschrift/Wasserzeichen

Aufbewahrung/Standort

Aufbewahrungsort/Standort (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Inv. Nr./Signatur
G 5442-2 Folio RES

Objektbeschreibung

Maß-/Formatangaben

Auflage/Druckzustand

Werktitel/Werkverzeichnis

Herstellung/Entstehung

Künstler/Urheber/Hersteller (GND)
Busch, Wilhelm
Entstehungsort (GND)
München

Auftrag

Publikation

Fund/Ausgrabung

Provenienz

Restaurierung

Sammlung Eingang

Ausstellung

Bearbeitung/Umgestaltung

Thema/Bildinhalt

Thema/Bildinhalt (GND)
Einsiedler
Liebespaar <Motiv>
Mahnwort
Sohn <Motiv>
Spitze <Motiv>
Bleistift
Karikatur
Partnerwahl
Tod <Motiv>
Vater <Motiv>
Umarmung <Motiv>
Liebesbeziehung
Satirische Zeitschrift
Spanier <Motiv>
Thema/Bildinhalt (normiert)

Literaturangabe

Rechte am Objekt

Aufnahmen/Reproduktionen

Künstler/Urheber (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Creditline
Fliegende Blätter, 33.1860, Nr. 792, S. 79 Universitätsbibliothek Heidelberg
loading ...