Fliegende Blätter — 9.1848 (Nr. 193-216)

Page: 153
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/fb9/0157
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
20.1 Bestellungen werden in allen Buch, und Kunst.

._i Handlungen, sowie von allen Postämtern und

Zeituvgsexpeditioncn angenommen.


_ _ Erscheinen wöchentlich ein Mal. SubscriptionS-

^ preis für den Band von 24 Nummern 3 fl. 36 kr.

R.-W.od. 2Rthlr. EinzelneNummern kosten l 2kr. R.-W.od.3ggr.


Der Feuerreiter.

Eine Dorfgeschichte erzählt von Wilh. H.

— Sonntag war's und Nachmittag. Die Sommersonne
brannte am Himmel, ein leiser Wind strich über die Saaten
und bewegte sie in tausend wunderschönen Wellen wie eine
hohe See; in den Furchen zwischen den Roggenfeldern gingen
da und dort die Bauern, und maßen die Halmen und freuten
sich, wenn die Aehren sic verbargen. Das war die größte
Sonntagsfreude der guten Leute, aber nur Aeltere und Er-
fahrene begnügten sich damit nach dem vollbrachten Kirchen-
gange. Die jungen Bursche, froh des arbeitledigen Tages,
dachten nicht viel an Ernte und Korn; sie stolzirten mit
den neuen Jacken durch das Dorf, ließen ihr, goldverzierten
Pelzmützen in der Sonne blitzen und dampften um die Wette
aus den großen silberbeschlagenen Maserköpfcn mit den schwe-
ren Silberkettchen. Zuweilen fing Einer, dem die Pfeife
ausgegangcn war, so recht in übermüthiger Lust an zu singen,
und flugs stimmten seine Genossen ein und weithin schallte
das Lied:

Ich stand auf hohem Berge,

Schaut' hinunter in's tiefe Thal.

Ei da sah' ich ja ein junges Mägdelein — (bis)

Bei drei jungen Burschen stehn re. re.

Aber keiner von allen den lustigen Gesellen hatte, trotz der
Anfangsstrophe des Liedes, auch nur einen Begriff von dem,
was ein Berg ist. Ihre Hcimath war die flache Ebene im
Nordwesten Deutschlands, welche allmälig in das öde Meer
der Haide verläuft. Dort hat das Auge weit und breit
keinen andern Ruhepunkt, als das niedre Dach der Gehöfte
und die struppigen Ulmen, die hier und da in kleinen
Gruppen beisammen stehen. Das Dorf selbst bestand aus

20

Werk/Gegenstand/Objekt

Titel

Titel/Objekt
"Der Feuerreiter"
Weitere Titel/Paralleltitel
Serientitel Serientitel
Fliegende Blätter
Quelle des Titels
Sachbegriff/Objekttyp
Grafik

Inschrift/Wasserzeichen

Aufbewahrung/Standort

Aufbewahrungsort/Standort (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Inv. Nr./Signatur
G 5442-2 Folio RES

Objektbeschreibung

Maß-/Formatangaben

Auflage/Druckzustand

Werktitel/Werkverzeichnis

Herstellung/Entstehung

Künstler/Urheber/Hersteller (GND)
Muttenthaler, Anton
Entstehungsort (GND)
München

Auftrag

Publikation

Fund/Ausgrabung

Provenienz

Restaurierung

Sammlung Eingang

Ausstellung

Bearbeitung/Umgestaltung

Thema/Bildinhalt

Thema/Bildinhalt (GND)
Bank <Möbel>
Liebespaar <Motiv>
Karikatur
Baum <Motiv>
Beobachter
Satirische Zeitschrift

Literaturangabe

Rechte am Objekt

Aufnahmen/Reproduktionen

Künstler/Urheber (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Reproduktionstyp
Digitales Bild Digitales Bild
Rechtsstatus
Public Domain Mark 1.0 Public Domain Mark 1.0
Creditline
Fliegende Blätter, 9.1848, Nr. 212, S. 153 Universitätsbibliothek Heidelberg
loading ...