Fliegende Blätter — 99.1893 (Nr. 2501-2526)

Page: 103
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/fb99/0108
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Enttäusch u n g.

Furchtbare Drohung. 103

Dramatiker (zum Theater-
director): '„Wenn Sie heute mein
vicractiges Drama nicht an-
nehmen, so bring' ich's Ihnen morgen
sechsactig!"

Ei» Optimist.

H 5 t e l b c s i tz er: „Fritz, Sie haben
den unbekannten Herrn abreisen
lassen, ohne daß derselbe seine hohe
Hütelrechnung bezahlte!"

Kellner: „O, der kommt schon
wieder — er hat ja ein Rund-
reisebillet!"

A b l e i tu n g.

Liebeslied eines Apothekers.

/^^aliziellos irre ich
Jlp I» der Welt umher,

' Süßholzraspeln freuet mich
Nicht, wie einstens, mehr.

Im Barellaterucnschein
Seufz' ich für mich hin;

Na thronst du in mir allein
Doch als Königin!

Klagend calomeld' ich's schier
Täglich im Gesang:

Jpecacuanahe dir
War' ich gern schon lang!

All' mein Baselinn'res voll
Ist von dir allein.

Oft rhabarbarasend toll
Scheine ich zu fein.

Wie du liegst mir im Pepsinn,
Jeder Buch' und Lind'

Schnitte ich es gerne in
Die Antipyrind'!

Leer scheint mir und alko hohl
Alles Glück der Welt,

Und in Frag' mein Ichthyol
Ganz und gar gestellt.

Schwiegermutter: „Also das ist die Equipage, die Ihr Euch angeschafft habt?" -
Schwiegersohn: „Zu dienen, Mama!" — Schwiegermutter: „Aber der Wagen ist
in doch nur zweisitzig!"

Zofe (zur Kammerdienerin):.
„Das ist merkwürdig: die Frau
Baronin läßt sich wegen ihrer Ner-
vosität elcctrisircn und — wir kriegen
die Schläge!"

Lasse alle Mädi ziehn (Medicin),
Die mich sonst erfreut -
Stolze! O erhör' Chinihn,

Der dein Pharmazeut!

v Min».

Hausherr (zum neu eingetretenen Dienstmädchen): „Nun, mein Kind,
hat Ihnen meine Frau gesagt, >vas Sie zunächst bei mir zu thun haben?"

Dienstmädchen: „Ja! Zunächst hätte ich mich vor Ihnen in Acht
zu nehmen!"

Unerwartete Replik.

Werk/Gegenstand/Objekt

Titel

Titel/Objekt
"Enttäuschung" "Unerwartete Replik"
Weitere Titel/Paralleltitel
Fliegende Blätter
Quelle des Titels
Sachbegriff/Objekttyp
Grafik

Inschrift/Wasserzeichen

Aufbewahrung/Standort

Aufbewahrungsort/Standort (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Inv. Nr./Signatur
G 5442-2 Folio RES

Objektbeschreibung

Maß-/Formatangaben

Auflage/Druckzustand

Werktitel/Werkverzeichnis

Herstellung/Entstehung

Künstler/Urheber/Hersteller (GND)
Nagel, Ludwig von
Entstehungsdatum
um 1893
Entstehungsdatum (normiert)
1888 - 1898
Entstehungsort (GND)
München

Auftrag

Publikation

Fund/Ausgrabung

Provenienz

Restaurierung

Sammlung Eingang

Ausstellung

Bearbeitung/Umgestaltung

Thema/Bildinhalt

Thema/Bildinhalt (GND)
Karikatur
Satirische Zeitschrift

Literaturangabe

Rechte am Objekt

Aufnahmen/Reproduktionen

Künstler/Urheber (GND)
Universitätsbibliothek Heidelberg
Creditline
Fliegende Blätter, 99.1893, Nr. 2512, S. 103 Universitätsbibliothek Heidelberg
loading ...