Beiblatt der Fliegenden Blätter — 94.1891 (Nr. 2371-2396)

Page: 262
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/fb_bb94/0262
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Reisegelegenheiten

von Lübeck nach Skandinavien

mittelst erstklassiger Passagierdampfer.

Lübeck - Kopenhagen - Malmö - Gotlienburg

täglich Nachmittags 5V4 Uhr.

Kombinierbare Rundreisebillets

nach Dänemark, Schweden, Norwegen mit

Benutzung der Hallandschen Postdampfschiffe ab Lübeck werden auf
allen deutschen Eisenbahnstationen ausgegeben.

Lübeck - Kalmar - Stockholm

jeden Mittwoch und Sonnabend Nachm. 5A/4 Uhr.

Rundreisebillets, mit Benutzung der Dampfer obiger Linien: Lübeck^l
Kopenhagen - Gothenburg - Stockholm - Lübeck oder umgekehrt,
mit Passieren des an Naturschönheiten reichen Göta- und Trollhätte-
Canals (zwischen Gothenburg-Stockholm) werden für die I. Gajüte ä
M. 84.40 Pfg. mit zweimonatl. Gültigkeit ausgegeben.

Fahrkartenausgabe sowie Näheres bei

Lüders & Stange, Lübeck,

F. ireyer’s

nmdretzb. Patent-Schlafsofa

in besond. fr. enge Räume wie als Fremden- n. Kinderbett re. Das Gelungenste u.
Praktischste d. ganz. Sofaindustrie. Kleinste, woHlgefäll.Form, größt. Bettraum, leichteste
Handhabung u. Verwandlung, größte Schonung d. Bezugs, weil umdrehbar, kein
Abrücken v. d. Wand, Sprungfeder-Matratze re.

Preis mit ausschließlich gutem Bezug kleines 85, große 100 dt; mit Panael

von 150 dt an bei

F. Breyer,

Kais. Krz-. Gvenadisr-Pt. 4,

Berlin.

WMMgM

j TrrnrnplMappfezsel, gleichzeitig Stuhl, Fauteuil, Chaiselongue, als
< Postpacket versendbar, sehr solid und billig, mit Drellsitz 2l/2 dt, verstärkte
^ 3 dtr diese mit Armlehnen 4 dt, mit Verlängerung 6 dt,

mit Sonnendach 8 dt, polict uno feiner Sitz 2 und 3 dt
mehr bei Tli. Keller, Frankfurt a/M., Fahrthor.
Daselbst eine größere Partie kurze Zeit benutzte, eiserne
Gartenklappstühle ä 2 u. 2l/3 dt, eis. Tische u. Bänke
5 u. 6 dt re. sehr dauerhaft u. billig. Must. geg. Nachn.

Wellenbadschaukel d.r.p. 51766.

Sensation erregt dieselbe, da sie keine Zimmer-
nässe verursacht, zum baden schon zwei gr.
Eimer Wasser genügen und es ein herrliches
Vergnügen ist, den kräftigen Wellenschl g über
den Körper stürzen zu lassen, sowie daß man
dieselbe verstellen kann zum Voll-, Wellen-,
Kinder- und Sitzbade; ist prämiirt, erzielt
höchste Anerkenmmgen. Außer Gebrauch z. B.
auf den kleinsten Eisschrank zu plaeiren. Preis
compl. nur 40 dt. (Auf Wunsch Probelieferung),
interessante Prosp. gratis. €. IHftmaiin,
Berlin O., Holzmarkt-Str. 34 a, Fabrik aller Arten Badeapparate.

9

bequem, leicht handlich, solid gebaut und von geschmack-
vollem Aussehen, liefert in verschiedenen Systemen und
Größen zum Preise von 36—250 Mark die

Dresdner Krankrnwagenfadrik

itti'i.WWjMMM

Winklhofer & Jaenicke

Chemnitz.

Jabrikanten der renomunrlen

miiltrtr Wmi>n,

M 1891er PceisCiflß gegen. 10 Pf. Marke. —

Uhren»

Fabrik

Gebr. Loesch

Versand nur an Private zu staunend billigen Fabrikpreisen
unter streng reeller 3jähriger Garantie.
Wecker, in elegantem Nickelgehäuse, von 3 dt an
Ranilhtmiro in fein Po1- Nussbaumgehäuse, 14 Tage geh*
nByU!CÜBllIBf Gehwerk von 12 dt, Schlagwerk v. 10 dt an’
Silb. Remont.-Uhren mit Goldr., f. Damen u. Herren, v 15 dt an

Gold. Damen-Remontoir-Uhren v0n 25 m an.

Stand-Uhren. Wand-Uhren. Uhrketten in grosser Auswahl
Freie Zusendung bei Aufträg. v. 20 M. an. Umtausch gestattet*
Reich illustrirter Preis-Katalog unberechnet und portofrei!

Bazillenwalzer.

Für Clavier zu 2 Händen.

Preis dt 1.— , 25 Stück Textblätter apart 50 Allen
Freunden guten Humors sei dieses fidele Kneiplied angelegent-
lichst empfohlen. Zu beziehen durch alle Musikalien- u. Buch-
handlungen sowie gegen Einsendung des Betrages (auch
.fremden Briefmarken) direct vom Verleger

Robert Schleich, Kirn a. d. Nahe

Kirchner & Co.

Maschinen-Fabrik

Leipzig-Sellerhausen

bauen in anerkannt bester Ausführung

Sagemaschinen und Holz-
| hearheitungs-Maschinen.

lässige Preise — Coulante Bedingungen.
lieber 15000 Maschinen geliefert.

in


natürlicher Grösse.

Westentaschen-
Reise-Jagd-
Opernglas 35?

bequem in der WestentascheI
tragbar, ersetzt die bisher üb-
lichen grossen und schweren
Gläser (Gewicht 150 Gr.) vorzüg-
lich geeignet f. Militärs, Theater,
Reise, Jagd, Reimen etc. Nach-
weislich wurden von uns ca.
50 000 Stück an Europäische Ar-
meen geliefert, worüber Atteste|
gratis und franco.

Jedes Instrument trägt die Inschrift: „Liliput. E. Krauss & Cie.“

Vor Nachahmungen wird im eigensten Interesse des verehrt Publikums
gewarnt, indem wir ausdrücklich bemerken, dass sogenannte „Liliputs“, welche
von der Concurrenz mit dll 12, 10, 8 offerirt werden, auf Verlangen auch vonj

uns für d/L 6.— zu haben sind.

Unsere ächten, mit unserer Firma und Fabrikmarke versehenen Liliputs,
worauf jeder Käufer genau achten wolle, kosten

Rl. 14.50 incl. ledernem Sacketui.

Oe. W. fl. 9.— zollfrei für Oesterr.-Ungarn.

Bei Bestellung von 12 Stück 1 Frei-Exemplar.

Versandt gegen Nachnahme oder Vorauszahlung. ff.

Vorzügl. Qualität garantirt!] [Umtausch gestatiei.|

Illustrirte Kataloge über optische u. photogr. Apparate umsonst u. postjrei.

Wilhelmstrasse ltw.

jmm M mgjanjM ■. n«, —, MB J-LCCLCUi U OC M/. jJicvuvyi . avv ^ -

E- ®r®sden'N-’ E. Krauss & V-°-, Berlin W,

Königsbrückerstr. 75.

Ausführl. illustr. Cataloge auf Verlangen gratis u. franco.

I Frankenburger & Ottenstein,

Nürnberg.

Lief. v. Armeen u. Staats-Anstalten.

Höchste Auszeichnungen. Gold, u, silb. Medaillen. Ehrendiplome.

Fabricate

ersten Ranges.

Billige Preise.

Viele Neuheiten.

Wo wir nicht vertreten sind9 wolle man sich direct an ans wenden.

Fabrik optischer, photogr. etc. Instrumente.

(Paris, London, St. Petersburg, Mailand.) . ,

Liliputs“ sind nur von nachstehenden Firmen zu bezi

In Hannover von H. Scherpmg.

„ Königsberg i. Pr. von M. Hole!

Bernh. Liedtke. .vwhf 11.

„ Leipzig von Th. Pfitzmann Nacht
Wunder & Günther

Unsere ächten
In Aachen von F. Nothborn.

,, Altona von Th. & G. Schmidt.

„ Barmen von Carl Tümena.

„ Braunschweig von Rob. Schadt.

„ Breslau von Paul Mossiers.

„ Budapest von Weiner & Grünbaum,
Waitznergasse.

„ Chemnitz von Paul Beck u. Moritz
Sw ob 0 da.

„ Cöln a. Rh. von Ed. Kettner.

„ Crefeld von Hugo Camphausen u.
Wilh. Le Hanne.

„ Dresden v. G. Grundig u. H. Warnack.
„ Elberfeld von Hugo Berg u. Gebr.
Damm.

„ Frankfurt a. M. von J. Sackreutter.

„ Hamburg von A. Grandjean u. J. G.
Stahl & Sohn.

Halle a. 8. v. W. Tornau. Leipzigerstr.

Mainz von J. D. Nohascheck
Mannheim von Josef Fritz, yeber
Metz von Georg Lang u. • - jjjeur
München von J. Dieter .

Holl. Müller.

Nürnberg von V. Kern. Ring.
Prag von Ed. J. Bittner, u

Strassburg i. Eis. von
Nagel & Menz.

Stuttgart v. Paul Reuss

H. Sieger. ri0rdschnei^-

Triest von Giov. Dom. 0 E ke j{ohf
Wien von Gebr. Kellner w

Jacob
Coiffeur
loading ...