Beilage der Fliegenden Blätter — 56.1872 (Nr. 1381-1406)

Page: 24
Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/fb_bl56/0024
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Anknüpfend an meine jüngste Erklärung, bezüglich der
Einlösung fälliger Wechsel, gebe ich bekannt, daß ich die-
selbe deßwegen für nölHig fand, weil ich gegenüber der
mit Methode gegen mich inscenirten Attaque für circa
180,000 fl. nicht fäikiger Wechsek eingelöst habe, um
einen Beweis zu liefern, daß bei mir gemachte Einlagen
sogar vorzeitig zurückbezahlt wurden.

Jm Uebrigen beziehe ich mich auf meine bisherige Be-
kanntmachung, nach welcher genan weiter verfahren wird.

Dieß «Ln s r>^«L1«r» zur Abwehr gegen

asse Aiscreditirungsversnche.

Die fälligen Wechsel können jeden Tag wie
Visher, mit Ausnahme der Sonn- und Feiertage, von
9—10 AHr Vormittags bei mir erhoben werden.

Aäeke 8piheäer,

Privatiere und Hausbesitzerin,

>s 9 Schönfeldstraße 9, Miinchen.

^üuävgar eii-OkLeßükt MKros

vou wm. Winelclkl' iu lUtlVIKUllK,

LeLlv 8rvl,vrlie1t«-2üuüliül^vr. — ^elrvreülsvkv

^lelrertrelts- «L I'I»«8pIr«r-^üirülrülrvr. — Veutselie 8IeIierI,eIts-2/ünü-
IrülLer — H4»eI,8ieün«IlLerxvu (^llumettes). — liselixevtvllv von Llseu,
Alsrmvr, ^lnknstvr ete. 1860k

kroisoouravto veräou uuk portokrsiv ^ukkorcleruvx kranoo eivß'68sv<1t.

Töchter-PenfiMat Patthry

in ssier bei KrsnelLon s Wsnlll, 8cb>vki2.

Obiges Peusionat, iu das mit nächstcm Aprik ober Mai einige junge Töchter zur Er--
lernung der franzöfischen Sprache ausgenommen werden können, kann aus Ueberzeugung allen
Eltern, dte der Etikette abhold und den häuslichen Sinn ihrer Töchter zu pfiegen beabsichtigen,
bestens empfohlen werden. Der Unterricht ist gründlich, die Behandlung gut und wirktich
farniliär. Der Penfionspreis beträgt por Jahr 500 Frs. 2026a

Weitere AuSkunft ertheilen bereitwilligst:

Herr I. Schrämli auf dem Rathbause in Iürich,

^ SurVer zum Schaaf in Iürich,

„ tz. Wuest, Sensal in Aürich.

Borthrilhaste Geschästsetablirung.

Die Gemeinde Hkörth a Mh. in der öayerifchcn H'kalz verkauft den ihr gehörigen sog.
Waivcthof, bkstchend ln cincm zweistöckigcn Hauptgebäude und 3 grvßen Nebengebäuden,
allis neu und solid ven Stein gcbaut, theilwei'se gcwöllt, mit inneren Räumlichketten von
2000 Quadraimeter. Die Gebäulichkeiten eigncn sich ihrcr Lage und Beschasienheit wegen zur
Anlage ein.r jeden Fabrik, iusvelondere zu eincr Stärksavrik, wozu dte Rohmaterialien
aus der gar zen Umgegend voriheilhoft bezcgen werden lönnen. — Wörth gibt den Kuoten-
puukt zwcier wichtiger Kiscuvahnc«, nämlich jener von Wcustadt über Landa« nach
ßarlsruhe und der im nächsten Jahre zu erbaueuden Wheinvahn von Hermersheim nach
Strahvurg. Der Rhein tst nur eire Viertelstur de vrn der Gcmeinde enlfernt.

Urberuahmsluftige oder Gesellschaften wcrden etngeladen, fich mit dem unterfertigten Amte
wegen des Nähercn benehmen zu wollen. 2037a

Wörth a.VH.» den 29. Februar 1872.

?strrmann.

Wähmaschincn L Wähmaschinengesteü'e aller Systeme,

sowie Holztische, Oele, Zwirne, NadUu, Ri.men, Oellamun, Apparate u. s. w. zu soliden
Preisen, fertigt und ha>l stets vorrälhig die iriseugießerei, Maschinenbauanstalt und Fabrik
sür schmiedbaren Eisenguß vrn S. W. Priedlüuder, Merlin, Ackcrsiraße 68._2030a

l.oeomobilkn

nnä

Vre8ell-

IVIcwLlNNKI,.

Iran8por-
lable vampk-
IVlL8ekinkn.

Ornllpkpuwptzn, OklllrikuAlllpllmptzn L V tzlltilrctorell

86MLU LOLI^OIiv iu VMVM,

S8. odLussvestrasss 88. issis

Im V-rlage der tz. H. Kntzcritz'schen Berl-gS-Buchhnndlung ttzarl KaSek) tn
Nerli« erschien sdiben, »orräthlg in jeder Buchhondlung:

Deutsche

Zeit- 8treit-Fragen.

Flugschriften zur Kenntniß der Gegenwart.

Herausgegeben

Fr. v. Hoihendorss und W. Oncken.

Iahrgang I. 1872.

Heft 1. H. Lang (Zürich), Das Leben Jesu und Lie Kirche der
Zukunst. Preis 10 Sgr.

Die Dcutschen Zeit- und Streit-Fragen werden die großen Angelegeuheiten der
Hegenwart, dte Streit - Ilragen der Schuke und des Anterrichtswesens. der Ar-
veitervewegung, der Kirche, der inneren und der auswärtigen Wolitik sich zum
Gegenstande ihrer Betrachtung wählen. Dteselben werden 16 Hesre umfassen und solche
in etwas mehr als monatlichen Zwischenräumen erscheinen; alle drei Monate wird ein
Doppelheft ausgegeben. Jm Abonnement auf den completen Jahrgang von 16 Heften
(a Heft 2Vz — 3^ Bogen gr. 8.) kostet jedes Heft nur 7 V, Sgr. Cinzelne Hefte kosten
10 Sgr. und mehr. Von bedeutenden Schriftftellern ist denselben Unterstützung verheißen.

Cs werden im ersten Jahrgang, vorbehaltlich etwaiger Abänderungen, ferner nach
und nach erscheinen:

A. Werrot 'Rcstock), Deutsche Cisenbahnpolitik. Htoscher (Leipzig), Die WLHrungs-
frage der deutschen Müvzreform. Ritter von Schukte (Prag). Das neue Ordens- und
Congre gaticnswesen der katholischen Ktrche. Prof. Vr. K. W. Slahl (Gießen), Ge-
schichte der Arbeiterfrage. Staatsrath Prof. vr. Zachariä lGöttingen), Das moderne
Schöffengericht. Prof. vr. Earo (Breslau), Preußen und Polen 1772—1872. Maum-
garten (Rostcck), Der Protestantismus als politisches Princip im deutschen Reiche. Prof.
vr. W erkel (Prag), Reform der Preßgesetzgebung. Prof. vr, Kern (Freiburg), Die
Wiedererwerbung des Elsaß und unser nationales Leben. vr. K. Äncken (Wien), Die
Wiener Weltindustrie-Ausstellung. I. Mona Weyer (Bonn), Die Reform der deutschen
Universitäten. Mluntschti (Hetdelberg), Das deutsche Reich und die Wissenschaft. Uhaer
(Gießen), Ueber ländliche Arbeiterwohnungen. 2035


Avis für Mhmalchinen - Keschäste. -MU

in Bockcnhrim bei Frankfurt.

Hlsengießerei, Maschinen- und Mäkmaschinen-Aavrik.
radrik von ^kLIimasediiiev-bvstellvir L l'isedvn

erricdteten

^ngros-t-agei- in »lÄiimssctiinen nlle»-
8vst«me,

deutsches, englisches und amerikanisches Fabrikat, Singer-, Howe-,
Wheeler- und Wilson-, Grover- und Backer - Handmaschtnen rc.
empfehlen als ihre Specialität besonders

0^-IL»»<1«»- i :i:i^r L<^ - >I:t>l«iii»»«r»

eigeneS und englisches Fabrikat.

1"Ii:»d-l I !<»» <l - >I:<!-i<1»i»<;n

iefter Qualität, sehr preiswürdig.

11»« 8» L1t !-:»»» « !>< !-!< « I l:» », < Iir»:r»<<1»i»»<d»»

mit Schiffchen u. s w.

Weber ä- MiUer in Bockenheim bei Kranlrfnrt a/M.

_ UM- Nrosy«t< «n!> N»«islisten gratis. _ 202s-

Fabrik ronservirter Leefische.

^lol». D1»r «»»8l«Lri, Heiligknhasen in Holstein,

»ersende sämmtlilbe Waare srei ab Eisenbahnstatton unter Rachnahme oder Einsendung.
Illarinirte Hstfee-Aal >n Helee xr. >/- lk°.-D°se ll Sgr.,

., „ „ „ in grötzere« Zlolen pr. >/, K°. ia Sgr-,

„ Nost-Kak in chek/c otzne Hrättzen p° ' , Ko.-Dose 12 Sgr.,

„ „ „ „ in grötzeren Zosen pr. >/, Ko. 11 Sgr-,

Secdorsch (»aturellj in Dosen circ» 2 Ko- 20 Sgr.,

„ „ „ „ „ S>/- K°. 1 Thlr.

N«tt, naturell und in Geläe.

Krischc» nrarinirten Kiring in Gelee. lüggc

Bon BormundschafiSwegen soll das in der reichste» Gegend Aiederiayern» als »orzüg-
kich schön nnd ertragssätzig bekannte 2U2»a

8«I»Lv88-GLRl1 ILLvSvSL K

verkauft werden. — Liebhaber wollen sich franko an War Kreiherrn von Woutteviire zu
Wering bei KugsVurg wenden. Derselbe wird cnlsprechend günsttge Angedote der königl.
ObervormundschastSbchtzrde zu curateltamtlicher Verkaufsgenehmigung tn Vorlage bringen.

Kujten der Kinder, Keuchhusten.

Augenblickiiche Heilung durch Anwendung des antispasmodischen Syrups von Hscar
Kesaga, Apotheker und Chemiker in Straßburg t. E. — Dieses ausgezeichnete Präparat,
über dessen Vortrefflichkeit Tausende von Attesten vorliegen, hat officiell in den bedeu-
tendsten Kinderkltniken Frankreichs Eingang gefunden.

Preis der Flasche 56 kr. — 16 Sgr. nedst Gebrauchs-Anweisung.

Vorräthig tn allen bedeutenderen Apotheken.

Haupt-Depot sür Deutschland bei Herrn Hg. Ehr. Holl, Matertalwaarenhandlung
in Worm a. Wy. 2001b

Central-Depot in Nertt»: bei Herrn Apotheker Heorg SchutHe, Köpnickerstr. 73.
Zu beziehen durch alle Apotheken.

General - Depüt sür Oesterreich - Ungarn und Böhmen : bei Herrn Apotheker AÜrst,
„zum weißen Engel" 1071 — II am Poric in Wrag.

Pceis: 1 Gutden östr. --- 2 Frcs. 50 Cent.
loading ...