Friedländer, Max J. [Editor]; Falke, Otto von [Editor]; Verlag Paul Cassirer <Berlin> [Editor]; Artaria und Compagnie <Wien> [Editor]; Auktionshaus für Altertümer Glückselig <Wien> [Editor]
Die Sammlung Dr. Albert Figdor, Wien (Band 1,4): Italienische Skulpturen und Plastiken in Stein, Holz, Stucco / deutsche, niederländische, französische Skulpturen — Berlin, 1930

Page: 16
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/figdor1930bd1_4/0038
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
*59

ENGLISCH, SCHULE VON NOTTINGHAM,
2. HÄLFTE 14. JAHRHUNDERT

AUFERSTEHUNG CHRISTI. HOCHRELIEF. Christus,mitKreuznimbusund
Siegesfahne, die Rechte erhoben, entsteigt mit dem rechten Bein dem Sarko-
phag, und tritt dem Krieger, der vor dem Sarkophag im Vordergrund liegt, auf
die Brust. Rechts sitzt auf einem Felsstück ein zweiter Krieger, zu Christus
aufblickend, links hinter dem Sarkophag ein dritter, das Gesicht in die Hände
vergraben. Die Krieger in voller Rüstung, in Beckenhauben mit Brünne,
ohne Visier; der rechts trägt ein Wams mit langen, unten weiten Armein,
der unten liegende hat einen Streithammer.— Zinnenförmige Bekrönung.
Reste alter roter und goldener Bemalung. Abgebrochen die oberen Stücke der
Siegesfahne und der Lanze rechts sowie die linke obere Ecke des Reliefs. Bei
Christus fehlen zwei Finger der rechten Hand.

Ähnliche Darstellungen der Auferstehung aus derselben Schule kommen öfters
vor. Sie waren beliebt als Mittelstücke von Altären, wie sich solche noch in
Kopenhagen, Nationalmuseum, und in Danzig, Städt. Museum, befinden.
Einzelne Reliefs mit derselben Darstellung z. B. in Berlin, Deutsches Museum,
und im British Museum in London.

Alabaster. Höhe 41, Breite 2J cm. Tafel LXXVI

140

ENGLISCH, 2. HÄLFTE 14. JAHRHUNDERT

HEILIGER GEORG. HOCHRELIEF. Mit gespreizten Beinen auf dem Drachen
s tehend, in voller Rüstung, in der Rechten die Lanze, am Gürtel (Dupsing) links
der Dolch, rechts das Schwert. Er faßt mit der Linken den Schild. Der Drache
erhebt rechts den Kopf, links ringelt sich der Schwanz bis zur Dolchspitze empor.
Mit erheblichen Resten der alten Bemalung: Ränder der Rüstungsplatten ver-
goldet, Drachenleib rot. Reliefgrund im unteren Teil grün, mit buntfarbigen
loading ...