Die Form: Zeitschrift für gestaltende Arbeit — 3.1928

Page: 401
Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/form1928/0411
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
ILE DE FRANCE

Raum mit Vasen, die erleuchtet werden, in
weißem Porzellan. Manufaktur Sevres

liest man zum Frühstück in der neuen Mor-
genzeitung die letzten Nachrichten. Man
verabredet sich zum Tee, geht ins Kino und
nach dem Abendessen wird bis 12 Uhr ge-
tanzt. Der angebrochene Abend kann in der
Bar um eins, zwei, drei Uhr oder später
beendet werden. Man lebt ebenso wie in
anderen Hotels in großen Kur- und Bade-
orten.

Die Bauart der schwimmenden Hotels ist
natürlich anders. So sind z. B. die Fassaden
aus gewalztem und vernietetem Stahlblech,
was allein scbon die Bauart als ausge-
sprochen „modern" cbarakterisiert. Die
Geländer heißen „Relings" und entsprechen
mit ihren wagerecht durchgeführten runden
Stählstangen den sachlichsten Forderungen
moderner Zweckform.

Überhaupt sind die Decks mit allem, was
an Konstruktionsteilen, Wänden, Fußböden,
Decken, Treppen, Türen und Fenslern vor-
handen ist, aufs sorgfältigste den Forde-

rungen der neuen Sachlichkeit angepaßt.
Weil nämlich der Winddruck bis zu Wind-
stärke 12 und der Wellenschlag (Stürmischer
Überfahrtstage alle Versuche architekto-
nischer Veredlung gegenstandslos macht.
Es ist alles vom Techniker gemacht, auf
seine Widerslandsfälligkeit und sonstige
Brauchbarkeit hin ausprobiert, mit Ölfarbe
sauber gestrichen und ohne alle Prätention.

Trotzdem oder eben deshalb die einzige
reine ästhetisch befriedigende Gestaltung
der Schiffsausslattung. Denn im Inneren,
wo gut schließende Türen und Fenster die
Einwirkung der wilden Gewalten von Wind
und Meer ausschließen, wird die Hotel-Ge-
sellschaft (Reederei genannt) durch nichts
gehindert, die Einrichtung ganz und gar
dem eines Hotels in Baden-Baden, Paris,
Londern oder Berlin anzugleichen.

Reminiszenzen an den Prunk fürstlicher
Schlösser sind da wie dort das Beliebteste.
So modern und fortschrittlich der Schiffs-

401
loading ...