Frels, Wilhelm
Deutsche Dichterhandschriften von 1400 bis 1900: Gesamtkatalog der eigenhändigen Handschriften deutscher Dichter in den Bibliotheken und Archiven Deutschlands, Österreichs, der Schweiz und der ČSR — Leipzig, 1934

Page: 333
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/frels1934/0355
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
VERZEICHNIS DER BESITZER
INNERHALB DER VIER LÄNDER ALPHA-
BETISCH NACH STÄDTEN

Aufgenommen in dieses Verzeichnis wurden aile der öffentlichen Benutzung
zugänglichen Anstalten Deutschlands, Österreichs, der Schweiz und der
Tschechoslowakischen Republik, darüber hinaus noch die Verlagsarchive
von Vieweg & Sohn in Braunschweig, Breitkopf & Härtel in Leipzig,
F. A. Brockhaus in Leipzig sowie der Cottaschen Buchhandlung in Stutt-
gart, die drei großen Privatsammlungen Geigy-Hagenbach/Basel, Ernst
und Theone Kellner/Bremen und Kippenberg/Leipzig, deren Bestand
durch gedruckte Kataloge festgelegt ist, sowie die an bedeutenden Manu-
skripten reiche Sammlung Stefan Zweig/Salzburg. Innerhalb der Städte
erfolgte die Anordnung in der bereits bekannten Reihenfolge: Biblio-
theken, Archive, Museen, Vereine, Privatbesitz. Angegeben wird jeweils
nur der Name des Dichters, von dem die Anstalt Handschriften besitzt.
loading ...