Gesellschaft für Vervielfältigende Kunst [Editor]
Die Graphischen Künste — N.F. 3.1938

Page: 121
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/gk1938/0126
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
5- Friedrich Sustris, Entwurf für den Perseus im 6. Hans Reichle Erzengel Michael. Augsburg, Zeug-
Grottenhof der Münchner Residenz. München, Gra- haus. Marburger Foto

phische Sammlung. Aufnahme des Verfassers

auch beachtlichen Schritt. Doch schon sehr bald ist das Ziel voll und ganz erreicht. Gewiß,
auch die von 1603 bis 1606 geschaffene, klassische Schöpfung des Hans Reichle an der Augs-
burger Zeughausfassade des Elias Holl (Abb. 6) kann von einem rechnenden und wissenden
Intellekt immer noch auf dieselben Quellen bezogen werden, die ehemals Sustris gespeist
haben, aber solch Bemühen rührt angesichts der neuen, wurzelechten Umschweißung des
Themas nicht mehr an den eigentlichen Kern der Meisterleistung. Denn blutvoll lebt sie nun
ausschließlich von dem starken Kontrast heldischer Schönheit und spöttisch dem Abgrund
preisgegebenen Untermenschentums, von der Spannung zwischen Gut und Böse, verdientem
Schicksal und fruchtloser Abwehr, insgesamt von einer im willentlichen Sein verankerten
Dynamik, die unter den Wesensbestandteilen des nordisch-deutschen Menschen an hervor-
ragender Stelle steht.

16

121
loading ...