Paul Graupe <Berlin> [Editor]
Aus dem Besitz der Firma A. S. Drey, München: (Räumungsverkauf) ; am 17. und 18. Juni 1936 (Katalog Nr. 151) — Berlin, 1936

Page: 56
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/graupe1936_06_17/0058
License: Creative Commons - Attribution - ShareAlike Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
XII.

GLASSCHEIBEN
Nr. 326—329

326 FrFFgor/icFe G/%ucFf//'f, farbig bemalt mit Anbetung der Hirten. Maria in hermebn-
gefaßtem biauem Königsmantei. Engel mit Spruchband. Arcnitekturhintergrund.
Osterreich, iß. Jahrh. H. 6$ cm, Br. $4 cm.
Tafel 64.

327 AMHJ.scFe/Z'c mit viergeteiltem Wappen (Familie Montford), gehalten von zwei wilden,
kculenbewaffneten Männern und Pelikanvogel. Gotische Maßwerkbordüre am Rand.
Farben rot, schwarz und braun. Oberrhein, 2. Hälfle 1$. Jahrh. Stil des Hausbuch-
meisters. Durchm. 34,ß cm.
Aus dem Besitz des Fürsten Erbach-Erbach, Schloß Erbach, Odenwald.
Tafel 64.

328 A/e/ne rMnde G/?mcFf//'f, bemalt in Braun und Gelb mit weiblicher Heiligen mit Bären
vor Landschaftsgrund. Blcifassung. Flämisch, 16. Jahrh. DurAm. 2ß,ß cm.

329 G/^rrcFf/Ff mit doppeltem Wappcn unter Helmhauben. Die Scheibe cingefaßt von
Architekturrahmen. Unten SchriA, Kartusche und Putten, oben Hirschjagdszcne.
Farben gelb, blau, grün, rot. Sprung. SAweiz, Jahreszahl 1399. H. 31 cm, Br. 21 cm.
loading ...