Paul Graupe <Berlin> [Editor]
Aus dem Besitz der Firma A. S. Drey, München: (Räumungsverkauf) ; am 17. und 18. Juni 1936 (Katalog Nr. 151) — Berlin, 1936

Page: 73
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/graupe1936_06_17/0075
License: Creative Commons - Attribution - ShareAlike Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
XVI.

S P I T Z E N
Nr. 474 — 487

4 F^zeu^rugeu, annähernd oval. Der innere Teil genäht mit Rehefwirkung. Ranken-
muster mit Blumenvasen, zweimal St. Georg mit dem Drachen, Vögel, Löwen, Hirsche
und zwei Frauenhguren. Der Rand aus etwas jüngerer Klöppelspitze mit Reciteha-
uruster. Aufgenäht auf aitem rotem Seidensamt. Itaiien, Mitte 16. Jahrh. H. 78 cm,
Rr- 68 cm.
-^us Sammiung Figdor, Wien, Verst. Wien 1930, Kat. I, Nr. 183, Taf. 42. — Davor
Dupont-Auberviiie, Paris, Abgeb. Kunst und Kunsthandw. IX, S. 377.
Tafei 73.
^ Crojle ^rette ^pitze (Venise point ä ia rose). Genäht mit Reiiefwirkung, symmetrisch
entwickeite Biumenranken mit Stegverbindung. Am Rand Zackenstäbe. Venedig,
Ende 16. Jahrh. L. 130 cm, Br. 38 cm.
Tafei 73.
^ -S'pitzeu^r^geu, Reciteiia-Muster, genäht in Reiiefwirkung Ranken. Venedig, 2. Häiile
16. Jahrh.
^^7 Leiueurpitze. Muschei- und Gitterwerk auf Leinengrund. Brüssei, Mitte 18. Jahrh.
L. 1^3 cm, Br. 7 cm.
^73 2 Lewenrpitzen (F^e). Biüten und Muscheigitter auf Tüli. Brüssei, 2. Fläifle 18. Jahrh.
L. je 117 cm, Br. je 7,3 cm.
^79 Leiueurpitze. Biütenzweige auf Tüiigrund, geweiiter Rand, steiienweise zerrissen.
Brüssei, 18. Jahrh. L. 174 cm, Br. 3,3 cm.
Leiueutpitze (zwei Stücke). Ranken und Biütenzweige auf Tüiigrund. ,,Point
d'Aien$on", 2. HäiAe 18. Jahrh. L. 78 und 37 cm, Br. 8 cm.
Leweuspz'tze, Ranken- und Rosettenstäbe auf Tüiigrund. Fiandern (Point de Maiines),
2. HäiAe 18. Jahrh. L. 380 cm.

7J
loading ...