Heidelberger Jahrbücher der Literatur — 31,2.1838

Page: 1184
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/hdjb1838_2/0568
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
1184 Vischer: Ucber das Erhabene und Komische.
Faust.) 5 aber der ganze innere Widerspruch eines bösen
Wollens mufs verdekt werden, sonst wird es komisch. (Satan)
Auch das Pathos des Bösen, wie das des Guten scheidet
sich in ein ausbrechendes und in ein scheinbar Ruhendes.
(Das letztere das Furchtbarste: die arge Selbstbeherrschung
der Bosheit gegenübergestellt der arglosen Gröfse des heroi-
schen Pathos. — Die zweite, negative Form des subject.
Erhabenen, hat zwei Seiten: die Versuchung des Subjects
zu niederschlagenden oder unsittlichen Affekten, und
die im Kampf mit dieser Versuchung sich offenbarende sitt-
liche Kraft des Willens, und theilt sich in Kampf (Erh. in
der Bewegung) und Sieg (Erh. in der Ruhe). Der Kampf
zerfällt wieder in männliche und weibliche Erhabenheit,
(Beispiele)5 die Ruhe aber ist hier Würde, die zur andern
Natur gewordene Beherrschung des Affekts (vgl. Schiller).
Auch das Erhabene des Subjekts kann bald in naturgemäfser,
bald in phantastischer Form als Ueberlegenheit über die
Natur auftreten} letzteres ist die Zauberei, die von gros-
sem ästhet. Effekt seyn kann. — Indessen ist auch die Er-
habenheit des Subjekts noch eine mangelhafte Form, weil
der Wille des Individuums immer, obgleich in seiner Wur-
zel absoluter Natur, doch einen einseitigen, modifikabeln und
bedingten Charakter hat. (Hamlet.) (S. 71—83.)
Wahrhaft erhaben kann nur der Geist seyn, der die Be-
stimmtheiten und Einseitigkeiten des subjectiven Geistes in
sich begreift und die beschränkten Geister aus sich hervor-
gehen und an ihrer Unvollkommenheit und Relativität zu
Grunde gehen Iäfst. Dieser Procefs ist 3) Das Erhabene
des absoluten Geistes oder das Tragische. Auch
dieses hat seinen Dualismus: der absolute Geist erzeugt
die subj. Erhabenheit aus sich, und schlingt sie in seinen
Abgrund zurück.

(Der Schlufs folgt.)
loading ...