Heidelberger Jahrbücher der Literatur — 33,2.1840

Page: 897
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/hdjb1840_2/0427
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
,V°. 57. HEIDELBERGER. 1840.
JAHRBÜCHER DER LITERATUR.

Acta Henrici VII. imperatoris Romanorum.
(Bes chluf s.)
Acta Henrici VII. imperatoris Romanorum et monumenta quaeclam alia
medii aevi nunc primum luci dedit. Dr. Guillelm. Doennigea
(Privatdocent der Gesch. in Berlin). Pars 1. 118 S. Pars II. 253 S.
gr. 4. Berlin. ISicolais Buchhandlung. 1839.
Ref. muss sich begnügen, die schätzbaren in diesen beiden
Bänden enthaltenen in Italien, besonders in Turin, mit Fleiss und
Urtheil vom Herrn Dr. Doenniges gesammelten Actenstücke zur
Geschichte von Italien und Deutschland im Anfänge des vierzehn-
Jahrhunderts blos im Allgemeinen zur Bezeugung der Dankbar-
keit für die grosse, vom Herausgeber angevvendete Mühe anzu-
zeigen,' weil er in diesem Augenblick zur genauen Untersuchung
keine Muse finden kann. Dies hielt ihn ab, die Erscheinung des
ersten Theils sogleich nach dessen Empfang anzuzeigen, er hoffte
jeden Augenblick, dass er Zeit zur genauem Prüfung finden
würde, und ward immer aufs neue abgehalten 5 der angefangene
Druck des zweiten Theils seiner Geschichte des vierzehnten und
fünfzehnten Jahrhunderts hindert ihn gegenwärtig, an irgend et-
was anderes zu denken. Um desto mehr hält Ref. für Pflicht,
andere Gelehrte auf diese sehr gründliche und dabei sehr ver-
ständig eingerichtete Sammlung ungedruckter Stücke aufmerksam
zu machen.
Ref. bedauert, dass diese Sammlung nicht zwei Jahre eher
erschienen ist, dann würde er nicht allein Gelegenheit gehabt ha-
ben, bei dem ersten Theile seiner Geschichte des vierzehnten Jahr-
hunderts Gebrauch davon zu machen und wie das sein Zweck in
Rücksicht der Quellen ist, in den Noten auf das Buch hinzuwei-
sen, sondern er wäre auch durch diesen Gebrauch in den Stand
gesetzt worden, in dieser Anzeige die einzelnen Stücke näher zu
prüfen. Der Reichihum der Quellen wird vielleicht einen Gelehr-
ten veranlassen, eine Arbeit über die Geschichte Heinrichs zu un-
ternehmen, ob wir gleich bekanntlich eine sehr ausführliche und
XXXIII. Jahr* 6 Heft BT
loading ...