Heidelberger Jahrbücher der Literatur — 35,2.1842

Page: 641
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/hdjb1842_2/0169
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
4i. HEIDELBERGER 1842*
JAHRBÜCHER DER LITERATUR.

SCHWEIZERISCHE GESCHICHTSLITERATUR
(Fortsetzung von Nr. 43. Jahrg. 1841.)
f) Beiträge zur Geschichte der Schweizerisch-reformirten Kir^h^; zunächst
derjenigen des Kantons Bern. In Aufträge des Bernismen Pastorat-
Vereins herausgegeben von 8. Trechsel, Pfarrer zu Veckigen.
Erstes Heft. 8. 1—144, Vorwort 1—16. Zweites Heft 8, 1—152.
8. Bern, bei Jenni. 1841.
Der nicht unbegründete Glaube, dass die gesamtste evange-
lische Kirche bei den vielfachen Widersprüchen des aufstrebenden
Geistes und veralteter Formen einem neuen Entwicklungspro-
cesse entgegengehe, die dadurch unläugbar gebotene Nothwen-
di, it der historisch - wissenschaftlichen Prüfung der
Yergangenheit gegenüber den Bedürfnissen der Gegenwart,
der Reichthum an bisher unbekannten oder nur spärlich benutzten
Quellen und Hülfsmitteln, welche in Archiven, handschriftlichen
Denkwürdigkeiten und bisweilen auch thatsächlichen Erscheinungen
des religiös-kirchlichen Lebens, enthalten seyea, — diese Um-
stände haben vorzüglich die Herausgabe der obigen Zeitschrift
veranlasst Sie soll, wie sich das Vorwort des Pfarrers Trech-
sel weiter ausdrückt, theils Abhandlungen, theils kirchenhi-
storische Aktenstücke und Notizen liefern, vorerst sich nur
auf die bernisch-reformirte Landeskirche beschränken und
später, wenn man in einem grossem Kreise Anklang und Unter-
stützung finde, als ein allgemein-schweizerisch es Unter-
nehmen auftreten. Dieses offene Bekenntniss liefert den traurig-
sten Beweis für den tief eingewurzelten Krebsschaden der Schweiz
und auch Teutschlantls, — den Particularismus oder
Kantönligeist. Während jedoch bei den Teutschen die gros-
sem Massenverhältnisse und noch keineswegs erloschenen Erinne-
XX&V, Jahrg. 5* Doppelheft 4|
loading ...