Heidelberger Zeitung — 1865 (Juli bis Dezember)

Page: 430
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/hdtz1865a/0430
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Obrigkeitliche Bekanntmachungen und Privat-Nnzeigen.

Einlndung. Fremdenlike

Dic ArwLhler dcs VIII. Distrikts (umiasicnd Obere- und Untrrkfnulepelz, Schloß-
berg mi! Schloß uud Molkenkur, Schlicrbach mit Wolssbrunneu und Kimmelbacher-Hof,
Kohlhos und Speherer-Hos) werden aus Ntontag, den 23. cOktober, Abends 8 Nhr,
-u ciner Wahldrsprccbung in die Bierbrauerei von I. Ditteney cingeladen,

_Das Comite.

Generalversammlung

-es Neligösen tteformvereins für Deutfchland

den 22. u. 23. October, von k bis 8 Uhr AbendS im Prinz Maxin Heidclberg. Vorträgc,
gehallen von Z. Nonge, Czersky, Serbler, Siron, Zchneidcr, ehemalige kath. Geistliche, und
Andern. — Billel« zu haben bci H-rrn Mcder, Kunsthandlung und Sountag wie Montag
im Saale.

Lokalveründerung.

Mein photograph. Atelier befindct sich von heute an:

ZW- M». TS.

I. Schulze.

!?»> »»»: FI I,i< I>» >

' d e cb-n-n abri-,t.>A>s>°"wßr"Nl-?°°.,H-rr..«a!ri io R.mda >. '

1) Waldwollöl^ 3) Waldwoll-Spiritus, 5) Waldwollölseise,

2) Aiefernadel-Ertract, 4) Waldwoll-Salsam, 6) Präpar. Waldwoltwatte

mensrtzung der^ gen Onnten Fabrikat?, sowie drren «Nkhalt von Arznristoffen drr Kiefernadrln, an äthe-
rischem Orle, an Bernstrinsäure, Ameiscnsäure und Gerbstoff fest zu stellen. — Auf Grund der Ergeb-
nisse dieser Nntersuchnng geht mcin pflicktgemäß^s Urtbeil dahin, vaß die mir übergeb^en Fabrikate der

zwrckentsprrchendcr Zusammensetzung waren und daß bic betreffenden einzelnrn Lairitz'schen Fabrikate die
Arzneistoffe der Fichtennadcln in größeren Mcnaenverhältnissen, bezw. von bessrrer Bcschaffenheit, ent-
halten, als die mir aleichfalls zur llntersuchung ubergebenen Fabrikate anderer Waldwoll-Fabrtken.

IVi

gerichtl. vereivigter cbemischer Sackverstandigrr für Berlin.
SM- Ein Depol der Lairitz'schen Waldwoll-Fabrikate und Präparate befindet sich hier bei

(i)__Ph. Iimgmann.

Ruhrlohlen und Coaks

empfiehlt in b-ster Woare Jatvb MÜllek', Schlffep.

Großh. BezirkSamt Wiesloch.

Nr. 6408/9. Iosef BöS und Daniel Weidner,
beide Schuhmachcr aus Malsck, wollen nack Ame-
rika auswandern. AUe Diejenigcn, welche Ansprüche
an viese zu machen haben, werden aufgefordert,

Dienftag, den 14. November d. I.,
Vormittags 9 ll.br,

zu ibrer ^efriediaung vcrholfen werden kann.
WieSloch. den^O. October 1865.

Ltndemann.

Bei der geftern Abend stattgehabten Vorver-
sammlung der Urwähler des Vll DistriktS er-
hielten dic Stimmenmehrheit und werden daher
alS Wahlmänner deS Vll. Distrikts (Montag,
den 23. d. M.,) vorgeschlagen:

1. Ammann, L. L., Kaufmann.

2. Kussemer, Wilh., Gürtler.

3. Arieger, Georg, Gemeinderath.

4. Ktoll, Iacob, Ledcrhändlcr.

5. Otto, E. E., Kausmann.

6. Kraus, Gemeinderath.

7. Ueberlc, F. A., Weinhändler.

8. Weißgerber, L., Posamentier.

Hagd-Verpachtung.

Eiterback, wrlch b circa 688 Morgen Wald u. 317
Morgen Felv rnthält, wird

Samstag, den 4. November l. Z.,
Nachmittags 2 Uhr,

in d,m Rathhansc dahier, für die Zeit vom 2ten
Februar 1866 bi« dahin 1875 in öffentlicher Stei-
gerung verpachtet, wozu die SteigerungSliebhaber
eingeladen werven.

Heiligkreuzsteinack, den 20. October 1865.

Das Bürgrrmeisteramt:

(1) vckt. fiisengrein, Rathschr.

Berloren ein Hühnerhund

>. Ss hat fich ein gelber kurrhaariger

Hühnerhund, dcr auf den Ruf„öec»88s"
.. aebt. verlaufen. Der jeweilige Befitzer
Wsvö8s deffelben wtrd höflich ersucht, dcn Hund
gegen gute Bclohnung und Futterkosten-Ersatz dem
Unterzeickneten wieder zuzustellen.

Michelfrld, Beztrks Sinsheim, den 19. October
1865

(1)_ ' Krirger, Rentamtman».

Gr. Bezitksamt Heidelberg. (Gemeind e Heilig-
kreuzsteinach.)

Beknnntmachung.

Auf Antrag der Erben des verstorbenen Ge-
mcindcrechners Michael Eberle von Eiterbach und
in Folgc obervormundschaftlicher Genehmigung vom
9. d. M. Nr. 5813 werden am

Samstag, den 4. November d. I.,

V ormitta g s^ ^ U h^,

Ernsicht auf dem Rati/Hausc dabier auf.

Ein einstöckigeS Wohnhaus mit Kcller,

ScheUer, Stall, Sckweinställe, nebst be°
sonders stehenber Stallnng und Hof-
ratth., vorn dle Ort.ftraßc, hmten scwfl, ^ ^

1 V' t l G t b H ' th
neben selbst und Mlch. Httdenbeitte^ ^ ^

3.

27 Morgen 1 Viertel 62 Ruthcn Ackcr-
feld, in 21 Parzellen Tar 6,401 fl.

4.

14 Morgcn 2 Viertel 33 Ruthen Wie-
sen, in 12 Parzcllen, Tar . 7,094 fl.

64 Morgen 1 Viertel 95 Ruthen Wald,
in 14 Parzellen, Tar 4,786 st.

.l' k " ' ch 0 86^1

Das Bürgrrmeisteramt:

vät. Eisengrii», Rathfchr.

Ein gewandter Colporteur

wird gesuchl. Wo ? sagt die Expcdition d. Bl.

Hoff's Malzextract,

März-Gebräu.

in vorirefflichcr Ouatität bei

2) «I,,l HI II»

vvm 20. biS 21. Oktobe» 1865.

^i liiL L»rl. Mors, Lilerat a. Biosbach. Rieter
aus Köln, Schwarzschild aus Frankiurl, PaAmstecher
auS Düsseldorf, Reyß auS Viersen, Kfl. Parkcr, Rcnk.
auS Londom Becker, Kim. aus Lffdenscheid. Smith,

Kff Harrington' aüS Neuyork. Reinking. Kfm. aus
Köln. Rev. Gent, Geistlicher, Miß Backer und Miß
Way aus Eugland.

Braunsteim Beyer mid Gemahl., Rent. aus H«nau.
Düll und Gem., Rent. aus Würzburg. Mrs. Alkcu
ui^d Fam. auS^Englaii^.^ ^leys ^ mit^F^rau, uud N^en-

Nütel S.«tIei'.^^Mr. und Ms. Briggö a. Eug-

aus Königsberg. ^ ^

Nütel Vietvi-I». Bikens u. Kämplen mü^Ge-

chcster. Schwedoff, Stu'd. a. Rußland. Jannz, Rent.
auS Würzburg.

»üt«I <t« I'kvrope. Baron v. Rohr, Reut.
a. Preußen. Mad. Alt u. Töchler, Rent. a. .Framfurt.

»vIILiicktsvii«!' »vt'. Sicbel. Kfm. auS St.
Gaüen. Ebernichl, Reg.-Nalh aus Breslau. Böttiker
und Frau auS Hkmnover. Möller, Kfm. a. Hamburg.
Fredelberg auS Brenltii. Ottmann. Kfm. aus Mainz.

Itussiseiivi' »vf. Langner, Advok. a. Münstcr.
Dr. Viniz und Gcm. aus PariS. Cose und Gem. a.

»»Avrtseiier »ot. Ehairteur u. Fam., Nent.
auS Paris. Knauters aus Ulm, Gerber und Pößen-
bach a. München, Kfl. Körber, Rent. a. Saarbrücken.
Dourbens nnd Frau auS Turin, Klemer a. Franksmk,
Kfl. Schmander und Frau vu« HoUand. Weilmann,
Kfm. aus Köln.

Ikitt«r. Engelmann, Cand. mcd. anS Kreuznach.
Ronge, Pfarrer »uS Frankiurt. Alf a. Crefeld, Jacobi
auS Grünstadt, Kfl. Metzler, Stud. auS Luxemburg.
Neuburger und Marx, Kaufl. aus Stuttgart. Flühlcr
aus Staus, Eder aus Bischofszell, Stud.

t-vlllene« »err. Klein, Kfm. a. Kölu. Horu,
Rentamtm. auS Mannheim. Haaß, Mechan. a. Karls-
ruhe. Lang, Kfm. aus Frankfurt. Seiler, Renr. auS

vsrmstLiitvr »vi'. Barach, Kfm. auS Wicn.
Wagner, Kfm. aus Darmstavt. Corvers und Tochler

kiiiieriier »irseii. Fischer, Schäfer a. Wald-
michclbach. Güt nnd Frei, Handelsl. auS Zaiskamm.

. LlvIUeiie« Hv88. Möller a. Danzjg, Strauß a.
Altenburg, Heumann a. Caffcl, Edlinger a. Salzburg,

Stadttheater iir Heidelberg.

Sonnlag, den 22. October 1965.

8. Vorstellung im 1. Abonnement.

Don Carlos»

Infant von Spanien.

DramatischeS Gedicht in 5 Acten von Fr. v. Schiller.

Sonntags ift der Anfang um halb 7 Uhr.

Montag, den 23. October 1865.

Die Zaubergeige.

Ox-r-ll- „i t Aito>>>>u Cail Ofi-nbach

Ei» Rezcsit gcgeu Schwiegcrmütter.

Lustspiel rn 1 Acl a. d. Franz., Deuffch von L-

- Moritz Schnörche,

Eiuc unerlaudte Liebe

Poffc in 1 Act von G. v. Moser.__

Hoftheater in Mannheim.

Sonntag, 22. October 1865.

DieZauberflöte.

Glbß- Opki m 2 Ablh-!l. Masik v°n M-z-r«-
° ll.iiivi.linliliAbenbö lO" tlhr "

12 Uhr tS MMnI-n »°n Mnnnb-im nach
Parqu-t.Sv-rr-S- fnr »i-s- B°r!>-»nng n"°
am BM-labgab-schalt-rll Sliffr »-> hrr Badllch-"
Bahn im VorauS zu haben._—


Hierzu eine Beilage nebst „Heidelberger Familienblätter" Nr. 126.
loading ...