Heidelberger Zeitung — 1866 (Januar bis Juni)

Page: 138
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/hdtz1866/0138
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Skhr wichtig für Dämen!

Einzig un- allein bei

nnir


Einem hohen Adel und oerehrlichen pnblikum der hicfigcn Stadt und Umgegcnd erlanbe ich Nlir, gestntzt auf das ver-
trauen, wctches ich seit Zahren während der hicfigcn LNcfie genaß, die ergebenfie Anzcige zu machen, da- oon heutc an 14 Lage
tang ein Verkauf dahier stattfinden wird, wozu ich meine gcehrten Kunden zu zahlreichem öesuch rintade.

Das Verkaufslokal befindet sich auf dem Kornmarkt bei Wwe. Rapp, dem

„Prinz Carl" gegenüber.

JndkM ich wiederholt anzeige, daß ich in hicsiger Stadt mit dem größten Wollen-, Baumlvollen u. Nadel-Lager

angekommen bin, bemcrke ich, daß ich Tansende oon ncuen Gcgcuständen milgebracht habc. Jch habe mir viele Mühe gegebcn, durch

vorlheilhafte Einkäufe, trotz aller Waarenauffchläge, dcn Preid wie srühcr bcizubehalten. Zugleich danke ich dcm hohen Adet und Publikum viel-
malS für daS mir bisher geschenkte Vertrauen und bin übcrzeugt, daß dasselbe mir fortwahrend crhaltcn wird, indcm ich stetS darauf bedacht

bin, bei festen Prcisen gute Waare einznhalten; auch bemerke ich dem hohen Adcl und Pnbtikum, daß ich wegen zu starken Audrangeö auch

schristliche Commijsionen auSsühren werde.

Terneaurwolle

in allen Farben, gcwogcn per Loth, weiß und
schwarz zu 7, gewöhnliche Karben 8 uud
feiiifarbig 8 kr.

Wolle.

Niederlandische Strickwolle xcr >/, Pfund' 24 kr.
Hamdnrger Wollc per >/, Pfnnd 36 kr.
Englijche Wollc per >/, Psund 45 kr.

Gezwirilte Garne.

Brabanter Zwirn i/, Pjund
Brocksspuls von
Kartenzwirn per Dutzend
Elsäßer Faden per Dntzcnd
Seide.

Lyoner Seide Pcr Loth

Stiefelnestcl.

Leinene per Dutzend
Kameelhaarriemen
Runde Kameelhaarriemen
Seidene

- (oilirnlt.

Nadel«.

Nadeln in Döschen , 2 kr.

Schwarzc Shawlnadeln 6 L-tück 1 kr.

Amerik. VersicheruiigSnadeln 4 Stück 1 kr.

1. Onalität eügl. Nähnadeln aus der Fa-
brik Beiscl u. Comp.' 100 Stück 14 kr.

2. Oualität engk. Nähnadeln auS der Fa-

Seife.

Mandelseife in Silberpapicr pcr Dtz«. 33 kr.
Honigieife per Dutzcnd 33 kr.

TranSparentseife Per Dntzeud 1 fl. 12 kr.

Kautfchilckkämme.

Rnndc für Kinder per Stück 2 und 5 kr.
Frisirkämmc per Stück 8, 10 uud 12 kr.

Metallwaaren.

Theclöffcl per Dutzend
Eßlöffcl „

Fingerhüte per Stück

Hacken und Schlingxn 16 Dntzend

Diverse.

Zeichengarn per Dutzend
Kleiderhacken „ „

SoutacheS „ „

Einnähkordel

24 kr.
1 fl-

1 kr.
3 kr.

2 kr.
7 kr.
42 kr.
7 kr.

brik Beisel n. Comp. 100 Stück 7 kr.

. Aechte Stopfnadeln 6 Stück 1 kr.

8. 18 kr. ^ Karlsbadcr Stccknadeln 100 Stück 2 u. 3 kr.

2 bis 7 kr. i Stricknadeln für Baumwollc 5 stück 1 kr.

8 kr. s Stricknadeln sür Wollc 5 Slück 2 kr.

33 kr. s Haarnadeln 2 PaquctS 3 kr.

30 kr. Knöpfe.

Perlmutterkiiöpfe von 3 bis 6 kr.

3 kr. Porzellanknöpfe 36 Stück 1 kr.

6 kr. Kleiderknöpfe in allen Dessins 12 Stück
6 kr. von 6 bis 10 kr.

14 bis 18 kr. Stahlknöpfe 3 kr.

Ferner cmpfchle ich einem «crchrten pudiiknm Nammtbändrr afier Art nnd tSoffrirdänder neuester Fayon auf Äleidcr,
fowie iangöhrige klähnadeln, 25 Stück zu 4 kr., 25 Ktiick goidöhrige Aähnadein zu 6 kr.

Kodann empschle ich noch 10» Dutzend Toiirttefeise, wciche ich pr. Ltück zu 6 und 0 kr. oerkanfe; Wchfenmark-
pommadc pr. Flaron 9 kr.

^ Das Verkaufslokal befindet fich auf dem Kornmarkt bei Wittwe
Rapp, dem Prinz Carl gegenüber.

Dss größtr

Kurz-, Wollen-. Baumwollen und Radelwaarenlager

aus Grrnsheim.

Großh. Postamt Heidelberg.

Die Aufgrber nachstehender, dahier zur Post ge-
gebenen Briefe unb Packete, die als unbestellbar
ditzher znrückgekommen sind, werden zu deren Rnck-
Gmpfang^ gegen Entrichtung der barauf haftenden
Taren, hrermst aufgefordert:

Retourbriefe.

Eimer in Pforzheim rec. Docker in Weißenburg
Schacko in Straßburg. 8. p. r. in Heidelberg.
Konvan in Mannheim. Wagner in MüUheim a. Rh.
Wagner in Frankfurt. Reising in Skandm'öllen. Kurz
in Heidel-erg ^Raiboldt in ^Rohrbach.^ Weilheimer m

Bäuerle in tzssingen. Reis Svhne in Wollenberg.
Oltver in Bern. Reichett in Mannheim. v. 8 Nr.
176 p. r. in Heidelberg. Secher in Nürnberg. Reichert

in Heidelberg. Deier in Mühlhansen bei Wiesloch.

Rojenberger in Frankfutt a. M. kot 6omes ste 8s-
cilzorow-Nieolck. A. v. Schaurlken-Teleojd. Ziegler in
Mannheim. Ziegler in Frankfntt a. M. Kärtner in
Bicla (Galiz.) Stchle in Waldsteig. Lnith in Butzow.
Gutter in Oestreich. Grülich in l!andan. Holz in
Rastatt. Brenner in Heidelberg- Ottenwicsos in Frank-
futt. Kmz iü Bieberich. Eichentler in Bnchen. Mayer
in Hansen. Tron in Pforzheim. Eckard in Heidelberg.
Dawzinger in Grins. Iunnemanne in Göttingen. Neff
in Mingolsheim. Schmitt in Eichtersheim. Stillmann
in Heidelberg. Mautne in Bukarest. Rischold in Frank-
futt. Weber in Hanaü. Schuhe in Saarbrücken, Hoff-
mann in TnUenberg. Huhnel in Prag. Petruska in
Presbnrg. Effscheid in Remscheid. Heiß in Mannheim.
Fitzinger in" Weinheim. Kowacs in Puks. Sulbenback
in Crefelv. Thatter in Pogage. Car in Neckarbischofs-
heim. Wolfl in Buchpoly. Harrpen in Basel. Straub
in Ettlingen. Mayer in Mosbach. Steninger in Gri-
megy. Geßner in Prigglsv. Galm in Adetsherm.
Gemsabu in Oberzivelschenbuchhauseu. BrnNn in Rolh.
Prausnotzen in Breslan. Speck in Ettlingen. , Heiler
in Mannheim. Wolf in Berlin. Knozevic in Pozega.

Trauner in Paisendorf. Krupp in Neckarau. Weber
in Waitzeni Müller in Berlin. Ettling 'in Kalden-
kirchen. Lutz in Pforzheim. Mollak Baharddie-Kimgrat.
Bernuer'in Weinheim. Heger in Dielheim. Weber in
Eppingen. Mülberg in Göttingem Neiddy m Hocken-
heim. Guggenheim in Frankfurt. Fischinger in St.
Leon. Gundt in Mannheim. Caier in Eidenbach.
Oettinger in Neckarburken. Kepner in Eppingen. Wer-
ner in Landau. Gatter II. in Berg. Mayer-Jsiland
in Heidelberg. Ehrmann in Nümberg. Stückel in
Raftatt. Jung m Berlin. Provilegis in Paris. Lang

Hunlia m Paris. Berlinghof in°Worms. Sieber m
Pszeda^ Bode in Norden. May m Reichenbach Ca-
simir in Elbeuf. Cramer in Neu-Orleans. Pfeiffer in
Paris.

RetourfahKpoststücke.

Maier m Waldmichelbach. Schuh in Saarbrücken.
Neff m Sinsheim. 8 L.. 20 p. r. in Coblenz.
Hcidelberg, den 4. Februar 1866.

B o d e n i u s.

Kletner.
loading ...