J. M. Heberle (H. Lempertz' Söhne) [Hrsg.]
Katalog von vortrefflichen und reichhaltigen Gemälde-Sammlungen älterer und neuerer Meister: Nachlässe: J. Broix - Neuss, Oekonomierath J. Haan - Köln, Jules Adam - Luxemburg, A. Oppenheimer - Würzburg ; Versteigerung zu Köln den 9. und 10. December 1902 — Köln, 1902

Seite: 5
DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/heberle1902_12_09/0012
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
— D

Pseter Claesz,

geh. zu Steinflirt; f zu Haarlem 1661.

Stillleben. Auf einem Steintische ein grosser, halb gefüllter Glaspokal, neben welchem eine
Schüssel mit Austern sowie ein reich verziertes, silbernes Salzgefäss; Messer und Brot füllen
die Composition.

Ausgezeichnetes Bild, in schönem Tone meisterhaft ausgeführt und von tadelloser Erhaltung. Monogrammirt
und datirt: 1643. Holz. Höhe 66, Breite 48 Gent.

Pieter Codde,

geh. zu Amsterdam 1599 oder 1600; f. daselbst 1678.

40 Gesellschaftsstiick. Um einen Tisch gruppiren sich mehrere Damen und Herren, deren zwei
zu dem Spiele der rechts sitzenden drei musicirenden Damen einen Tanz aufführen, während
links ein Paar singend und trinkend sich umarmt hält.

Schöne Composition von vortrefflicher Farbengebung ünd Beleuchtung.

Holz. Höhe 42, Breite 55 Cent.

Antoine Coypef,

geh. zu Paris 1661; f daselbst 1722.

41 Mythologische Darstellung. Gruppe von sechs Personen wehklagend vor einem Zelle.

Schön in Zeichnung und Colorit. Leinwand. Höhe 55, Breite 70 Cent.

42 Mythologische Darstellung. Figurenreiche Composition.

Gegenstück zum Vorigen. Ebenso. Leinwand. Gleiche Grösse.

Lucas Cranach d. A.,

geh. zu Kronach 1472; zu Weimar 1553.

47) Portrait Friedrichs 111., Kurfürst und Herzog zu Sachsen. Brustbild, halb nach links ge-
wandt, in weitem Pelzmantel und schwarzem Barett; er trägt melirt.es Haupthaar und eben
solchen Vollbart, üben rechts Inschrift.

Sehr schöne Qualität des Meisters, von bester Erhaltung. Links Monogramm und Jahreszahl 1532.

Holz. Höhe 13, Breite 14 Cent.

44 Portrait Johanns 1., Kurfürst und Herzog zu Sachsen. Brustbild in Pelzmantel, unter
welchem das weisse Untergewand zum Vorschein kommt, und schwarzem Barett, halb nach
links gewandt; das von dunkeim Haar bedeckte und mit schwarzem Barte gezierte Haupt ist
geradeaus gerichtet.

Gegenstück zum Vorigen. Gleiche Ausführung. Holz. Gleiche Grösse.

Jacobus Delff,

geh. zu Delft 1619; f daselbst 1661.

45 Männliches Bildniss. Lebensgrosses Brustbild eines Mannes in schwarzem Gewände und
breitem weissen Kragen, halb nach rechts gewandt, geradeaus blickend; er trägt langes braunes
Haar und kleinen spriessenden Schnurrbart.

Lebenswahr ausgeführtes Bild. Leinwand. Höhe 68, Breite 58 Cent.

46 Weibliches Bildniss. Brustbild einer jungen Frau in schwarzem Kleide und weissem Schulter-
kragen, halb nach links gewandt; das mit einer schwarzen Haube bedeckte-, mit reichen Ohr-
gehängen geschmückte Haupt ist auf den Beschauer gerichtet.

Gegenstück zum Vorigen. Leinwand.- Gleiche - Grösse.

C. W. E. Dietrich, gen. Dietricy,

■' ■ geh. zu Weimar 1712; f zu Dresden 1774.

47 Der Einsiedler. An einem Tische, auf dem Globus und Bücher, sitzt hei Kerzenbeleuchtung
ein Greis, in das Studium eines Folianten vertieft.

In Rembrandt’schem Geiste sehr gut ausgeführtes Bildchen. Voll bezeichnet und datirt 1754.

Kupfer. Höhe 20, Breite 17 Cent.

48 Landschaft. Gebirgige, theils bewaldete Gegend mit Ruine, in der ein den Vorgrund ein-
nehmendes Wasser, über welches eine primitive Holzbrüeke führt.

In schönem Tone ausgeführtes ansprechendes Bildchen.

Leinwand. Höhe 19, Breite 26 Cent.
loading ...