Hugo Helbing [Editor]; Lossow, Heinrich [Oth.]
Katalog von alten Porzellanen, Holzskulpturen, Arbeiten in Silber, Bronze, Zinn, Kupfer etc., Textilien, hervorragenden alten Spitzen, antiken Marmorfiguren und Terrakotten: aus dem Nachlasse des verstorbenen Herrn Heinrich Lossow, Schleißheim sowie aus hochadeligem süddeutschen Besitze etc.; Auktion in München in der Galerie Helbing, Dienstag, den 16. und Mittwoch, den 17. April 1907 — München: Helbing, 1907

Page: 6
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/helbing1907_04_16x/0018
License: Public Domain Mark Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
6




IM-,

14 cm.


Auf der

eine frei-

Auf dem Tablett
Tablett Münchner

Rückseite
12. May.«

vergoldet. Die Leibung und der Schaft mit kleinen ovalen
graviert; zu beiden Seiten des Schiffchens Maskarons. Der
Höhe 12, Breite 17 cm.
auf ovalem Fuß und profiliertem Schaft. Reich mit Orna-

CH. Teilweise vergoldet. Der Fuß rund und mit Herzen graviert, der Schaft oben und
freigearbeitete Blüten endigend, die Cuppa in der unteren Hälfte dem Fuß entsprechend be-
Höhe I6V2 cm.
ONSTRANZ, teilweise vergoldet. Der ovale Fuß in Vierpaßform bossiert, mit Blumen getrieben und
it einem aufgelegten gravierten Wappen. Der Schaft von einem birnförmigen Knauf durchsetzt. I
Hostienbehälter getrieben mit Blumenkränzen, von Strahlenkranz mit zwei freischwebenden Cherubi
-jj,*--umgeben und von einem Kruzifix bekrönt. Mit Jahrzahl 1688. Höhe 51, Breite 24 cm.
|:86 jVIONSTRANZ, Silber, vergoldet. Der ovale reich geschweifte, profilierte Fuß getrieben mit Muschel- und
X™>T’flanzenornament. Der Schaft unterhalb vasen-, oberhalb balusterförmig, wird von den Standfiguren
zweier Heiligen, die von seitlich befestigten Voluten getragen werden, flankiert. Der Hostienbehälter mit
Strahlenglorie ist mit farbigen Steinen geschmückt, von einer Krone überragt und wird von der Stand-
/>4gur der hl. Maria getragen. 18. Jahrhundert. Höhe 81, Breite 32 cm.
(flO,- ■ r$7/RELIQUIENBEHÄLTER in achteckiger Form, mit roten Steinen eingefaßt und von reichem Akanthus-
werk, das von Rosen, Weintrauben und bunten Steinen durchsetzt ist und oben von einem Cherubim
bekrönt wird, umrahmt. Höhe I8V2, Breite 16l/2 cm.
88 PARTIKELKREUZ. Der Fuß und der von einem Knauf durchsetzte Schaft achteckig, mit gotischer
Musterung; der Aufbau ebenfalls gotisch, zwei Engel und Maria mit Kind unter Arkaden stehend. Das
Ostensorium zum Öffnen, im Innern desselben freistehendes Kreuz aus Bergkristall in vergoldeter Mon-
lierung. Höhe 33V2, Breite 12^2 cm.
WEI MESSKÄNNCHEN MIT TABLETT. Reich getrieben mit Rokokoornamenten. Auf dem Tablett
amen Jesu und Mariä eingraviert. Länge des Tabletts 29, Breite 20*72, Höhe der Kännchen
DESGLEICHEN. Das Tablett reich mit Rankenwerk und Bandornament getrieben.
in Pg/lstabumrahmungen die Namen Jesu und Mariä. Die Kännchen Augsburger, das
A Länge des Tabletts 28’/2 cm, Breite 201/«, Höhe der Kännchen 12 cm.
ESGLEICHEN. Mit Fruchtgirlanden, Akanthuswerk und Rosetten reich getrieben.
des Tabletts eingraviert: »Ex legata in domino defuncti domini Georgii Wolfgang ao. 1690.
Augsburger Arbeit. Länge des Tabletts 26l/2, Breite 21, Höhe der Kännchen 11 cm.
jMESSKÄNNCHEN auf hohem Fuß. Die Leibung mit Blumenkörben geziert, auf dem Deckel
liegende Weintraube. Augsburger Arbeit. 18. Jahrhundert Höhe 16 cm.
93 ÄHNLICHES MESSKÄNNCHEN. Augsburger Arbeit. 18. Jahrh. Höhe 16 cm.
faß, , -W'KlESSKÄNNCHENTABLETT. Der Fond reich getrieben mit Ornamenten, in der Mitte in Eierstab-
umrahmungen die Namen Jesu und Mariä. Der Rand der Platte zeigt in reichem Ornamentwerk in vier
ovalen Medaillons die Leidenswerkzeuge. Augsburger Arbeit. 18. Jahrhundert. Länge 34, Breite 25x/2 cm.
.^^HOSTIENBLJCHSE in Form einer flachen gedeckelten Schale auf rundem Fuße. Auf der von einem
Rollband umzogenen Leibung der Name Jesu, auf dem Deckel der Name Mariä eingraviert; den Deckel-
knauf bildet ein freigearbeiteter Rosenzweig. Höhe 9V2, Diameter 16 cm.
(ß0' - , _>*PrRUNDE HOSTIENBÜCHSE auf drei Kugelfüßen. Teilweise vergoldet. Die Leibung gewellt und
iert, auf dem Deckel eine Inschrift und ein freistehendes Kruzifix. Höhe 10l/s, Diameter 9 cm.
UNDE BÜCHSE. Leibung und Deckel mit Blattwerk und neutestamentlicher Darstellung: »prope
Samariam« reich graviert. Im Innern der Büchse nochmals drei kleine runde, feststehende und gedeckelte
l^e'Jiälter. österr. Arbeit. Höhe 2, Diameter 8 cm.
2X— , 9$ CHRISAMBÜCHSE mit zwei Deckeln. Letztere mit neutestamentlichen Darstellungen, die Leibung mit
drg^. allegorischen Frauenfiguren graviert. Höhe 71/«, Diameter 41/« cm.
ISAMTELLER mit eingraviertem Bischofswappen und: S. A. E E. P. B. 1667. Diameter 121/« cm.

9


EIHRAUCHBEHÄLTER in Schifform,

Emailnlatten besetzt und mit Ornamentwerk
Fuflftund und mit Perlstab. 17. Jahrhundert.
EIHRAUCHBEHÄLTER in Schifform

M-, 101

menten und Blattwerk graviert. Deutsche. Arbeit. 18. Jahrhundert. Höhe 15, Breite 161/« cm.
loading ...