Hofkunsthandlung Albert Riegner <München> [Hrsg.]; Hugo Helbing <München> [Hrsg.]
Nachlass der Gemälde, Studien und Zeichnungen des im Jahre 1895 verstorbenen Historienmalers Wilhelm Ritter v. Lindenschmit (Professor der Königlichen Akademie der Künste in München), des im gleichen Jahr verstorbenen Historienmalers Hermann Julius Schlösser in Rom: sowie der zum Kunstverlag gehörenden reichhaltigen und wertvollen Sammlungen von Ölgemälden, Zeichnungen und Aquarellen des Münchener Verlagsbuchhändlers F. A. Ackermann ; Öffentliche Versteigerung: 14. Oktober [1896] und folgende Tage — München, 1896

Seite: 23
DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/helbing_riegner1896_10_14/0035
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
No. 179.

Schlögl Josef von, Gries.

172. Monte Cadin bei Schluderbach.

Derselbe.

173. Misurina-See im Ampezzothal.

Derselbe.

174. Malchesine am Gardasee.

Derselbe.

175. Der Schiern bei Bozen.

Sämtlich bez. J. Schlögl.

Schlösser Hermann f, Rom.

176. Karl der Grosse überreicht dem Kaiser Wilhelm das Reichsschwert. Apotheose.

Links die Germanenfiguren des preussischen Wappens, rechts die
Figuren: Nährstand, Wehrstand, Lehrstand.

Derselbe.
loading ...