Heydemann, Heinrich
Hallisches Winckelmannsprogramm (Band 9): Vase caputi mit Theaterdarstellungen — Halle/​Saale, 1884

Seite: 3
Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/hwpr1884/0005
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
di ooipwzazoi Heazai öevQO züv vovv nQoaytxt!

Durch Giovanni Jatta's, meines bewährten Freundes, Eifer und Theilnahme bin ich im
Stande, hier zum ersten Mal die beiden anziehenden Bilder eines Kraters zu veröffentlichen,
welcher in Ruvo bei Ausgrabungen, die Herr Francesco Caputi, Besitzer der wolbekannten
Vasensammlung*), Ende April 1883 daselbst 'nella contrada detta 1'Arena' machte, gefunden
wurde und die Sammlung des glücklichen Finders um ein kostbares altes Kunstwerk vermehrt hat.

Das Gefäss, von trefflichster Erhaltung und 0,33 Höhe, ist ein sog. Vaso a campana; der
figürliche Schmuck, auf den beifolgenden Tafeln in Originalgrösse mitgetbeilt, ist rothfarbig und
von grosser Vollendung; hier und da ist weisse Deckfarbe — zB. bei den Haaren des Philotimides
und den verschiedenen Kuchen auf Tafel I — zur Anwendung gebracht. Eine Beschreibung der
Darstellungen, welche der Zeichnung nach etwa um 300 vor unserer Zeitrechnung (um Ol. 120)
entstanden sein werden, ist von Giov. Jatta in den Notizie degli scavi di antichitä Anno 1883
p. 379 s. gegeben.

Wenn ich Giovaunui Jatta für die bereitwillig übernommene Vermittlung grossen Dank
schulde und denselben hiermit öffentlich erstatte, so gebührt grösserer Dank Herrn Francesco
Caputi für die gütige Erlaubniss der Veröffentlichung der Vasenbilder, der grösste jedoch meinem
jungen Freunde Giulio Jatta, der sich der Mühe unterzogen hat, die Durchzeichnungen anzufertigen
und dadurch die Veröffentlichung der beiden schönen Vasendarstelluugeu zu Ehren Winckelmann's
zu ermöglichen.

*) Katalog von Giov. Jatta (Napoli 1S77); vgl. dazu Bull, dell' Inst. 1878 p. 00 ss.

1*
loading ...