Universität Heidelberg [Editor]
Illustrirte Zeitung: 550 Jahre Universität Heidelberg — Leipzig, 1936

Page: 852
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/illustrirte_zeitung1936_4763/0020
License: Creative Commons - Attribution - ShareAlike Use / Order
0.5
1 cm
facsimile

Beschwingtes Lernen. So muß man es machen!
Das „Holzhacken“ wird erklärt.



radit und Brauch haben sich im Baye-
rischen Oberland weit mehr erhalten
als in jeder anderen Gegend Deutsch¬

lands. Der Volkstanz, der „Schuhplattler“, hat

sich die ganze Welt erobert. Wenn am Sonn-

tagabend die Dorfmusik spielt, dann knallen
arbeitsharte Hände den Takt auf die Leder-

hosen, und die Genagelten stampfen den Rhyth-
mus in die Bretter des Podiums. Jede Ge-
meinde hat ihren „Oberplattler“, einen jungen,
sehnigen Bursdien. Am Sonntagnachmittag holt
er sich die „Buam“ zusammen und sorgt dafür,
daß sie die hohe Plattlerkunst schon erlernt

haben, bevor sie richtig in ihre Lederhosen
hineingewachsen sind. Meister ist, wer den
richtigen Schlag heraus hat, der auf Hose und
Schuhsohle so gleich klingen muß, daß keiner
den geringsten Unterschied heraushört.

Alle Aufnahmen: Erika Sehmauß.

Zum erstenmal auf dem Tanzboden.


852
loading ...