Innendekoration: mein Heim, mein Stolz ; die gesamte Wohnungskunst in Bild und Wort — 26.1915

Seite: 305
Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/innendekoration1915/0329
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
INNEN-DEKORATION

305

architekt otto völckers-münchen

ZU DEN ARBEITEN
v.OTTOVÖLCKERS.
Arbeiten eines jungen Mün-
chener Architekten Otto
Völckers zeigen die nach-
folgenden Abbildungen. Die
Blätter führen eine be-
redte Sprache: Da ist ein
feines Form- und Material-
gefühl und eine Liebe zur
Arbeit, die noch Gutes er-
hoffen lassen. Einige sach-
lichen Erläuterungen des
Architekten selbst mögen
in die Arbeiten und Ab-
sichten des Künstlers ein-
führen. — Haus Drever-
mann-Frankfurt a. M. liegt
in dem nördlichen Vorort
Eschersheim, am östlichen
Rande des weiten Niddatals,
an dessen Westseite der
Taunus aufsteigt. In diesem
Haus ist einem winzigen
Grundstück, das seiner köst-
lichen Aussicht wegen ge-
wählt wurde, genügend
Raum für eine kleine Fa-
milie ohne zu große Kosten arch. o. völckers-münchen

haus drevermann. eingang

haus dr. drevermann-frankfurt a. m.

abgewonnen. Bei der äuße-
ren Gestaltung des Hauses
kam es zunächst darauf an,
die natürlichen Formen des
vorhandenen Terrains bau-
lich zu steigern; daher wurde
der Hauptfirst der Keßler-
straße parallel gelegt, wäh-
rend gegen den Abhang zu
die Linien der beiden Firste
und der Verandabrüstung
stufenförmig absteigen, um
zuletzt in der Westwand
der Verandabrüstung mit
ihren beiden Strebepfeilern
einen Haltpunkt zu finden.
— Für das Innere waren
die vielartigen Wünsche des
Bauherrn maßgebend. Von
einschneidender Bedeutung
war es da besonders, daß
die Wirtschafts- und die
Schlaf räume im Erdgeschoß,
die Wohnräume im Ober-
geschoß liegen sollten, um
den Wohnräumen auch im
Falle späterer Bebauung der
tiefer liegenden Grund-
stücke den freien Ausblick

1915. viii. 8.
loading ...