Innendekoration: mein Heim, mein Stolz ; die gesamte Wohnungskunst in Bild und Wort — 36.1925

Page: j
Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/innendekoration1925/0010
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
aus, in gleicher künftlerifcher Güte, wenn auch mit abgeftuftem Aufwand, durch
die Breite des Marktes hin weiterwirkt. Die hochgezüchtete Qualitäts-Leiftung
ift es, die den allgemeinen »Stil« beftimmt, die die Anfprüche [tändig wach-
hält und die das befcheidenfte mit dem reichften Heim unter einem einheitlichen
Formftreben verbindet. Denn von der einen Forderung, daß dem Ärmften in
Dingen des Wohnens Gleiches gebührt wie dem Begüterten, können wir unter
keinen Umftänden ablaflen; wir würden fonft den Begriff einer Volks-Kultur,
der uns teuer ift, preisgeben. Aber jenes »Gleiche« liegt nicht im buchftäb-
lichen Aufwand, fondern im Formgeift. Er kann, er muß, — man denke
an die Beziehungen zwifchen dem »höfifchen« und dem »bürgerlichen« Rokoko,
— als eine einheitliche Kraft und Gefinnung bis in die befcheidenfte Häuslich-
keit hineinwirken. D i e f e gegenfeitige Beziehung zwifchen dem vornehmen und
dem befcheidenen Heim muß heute von Neuem feftgeftellt und vertieft werden.
Sie allein ift es, die dem erfteren kulturellen Wert und Dafeins-Berechtigung,
dem le^teren künftlerifche Würde und erzieherifche Bedeutung verleiht.

Auf diefem Wege fucht die »Innen-Dekoration« auch im neuen Jahre zu
wirken., Maßgebend ift für fie, — um dies noch einmal feftzuftellen — daß
fie die fogenannten »äußeren« Lebensdinge für eine höchft wichtige Sache hält,
die mit den innerften und entfcheidendften Faktoren unferes Dafeins in enger
Beziehung fteht. Sie find die Gradmeffer der Form-Kraft, die tatfäch-
lich in einem Volke lebt, fie bedeuten unumftößlich das Höchfte, was es für eine
Menfchen-Gemeinfchaft an äußeren Werten geben kann: ihre Geftalt-Werdung,
ihre Verwirklichung, ihre Selbftbehauptung, ihr Dafein! . Die Teilnahme an
diefer Geftaltwerdung, d. h. »Das fchöne, behagliche Heim« für jeden Einzelnen,

ift, wie bereits öfters angedeutet, keine Frage des Belizes, fondern der
Gefinnung, der eifrigen, liebevollen Bemühung. Jedem
ift dies erreichbar, der mit Ernft danach ftrebt!

ALEXANDER KOCH.

MARIA STRAUSS-LIKARZ—WIEN.
loading ...