Innendekoration: mein Heim, mein Stolz ; die gesamte Wohnungskunst in Bild und Wort — 37.1926

Seite: 264
Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/innendekoration1926/0288
Lizenz: Freier Zugang - alle Rechte vorbehalten Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
264

INNEN-DEKORATION

BARRY PARKER, F. R. 1. B. A.-LETCHWORTH HAUS »ST. BR1GH1DS« VOR DEM UMBAU

DER ZAUBER DES GARTENS

»EIN SCHÖNER GARTEN IST IMMER EIN GEDICHT«

Der Ruhm von Gärten ist von den erlauchtesten Lesen versucht ist, sich den Plan zu gelegentlicher Ver-
Zungen der Welt gesungen, echte Liebe zu Gärten Wendung aufzuzeichnen. Da sind ferner die vielen Belege
von den besten Meistern der Schilderung vorgetragen aus den östlichen Literaturen; vor allem Perser, Inder,
worden. Welch eine dankbare Aufgabe wäre es, einmal Chinesen, der blumensinnige Hafis, der feurig-innige
nur in den größten Werken der Weltliteratur Belege für Kaiidas, der lebenstrunkne Li-Po; oh, wie haben sie
die Gartenliebe der Denker und Dichter zu finden. . . . und ihre Brüder von der Schönheit der Gärten geredet
Wie ergreift uns Homer, wenn er den »Garten des und gesungen, selige und bezauberte Verse gemacht! . .
Alkinous« besingt, wie nah kommt uns Hesiod, wenn ★

er von den »hängenden Gärten«, einem der sieben Welt- Uberall, aus allen durch die Schrift verwahrten Doku-

wunder der Antike, oder von den Gärten der Kreter er- mente menschlichen Geisteslebens, werden uns die Tore

zählt. Da ist bei den Römern Virgil, neben seinen Geistes- von Gärten geöffnet. Die Märchen sind voll davon, wie-

Brüdern Horaz und Ovid wohl der ausgesprochenste viel Geschichten aus »Tausendundeine Nacht« spielen in

Freund von Gärten, der die vierte »Georgica« schreibt, Gärten? Die Sagen wissen Wunderbares von Gärten;

ein Gedicht, das lebendige Garten-Leidenschaft ausstrahlt; man denke an die Gärten der Semiramis, an »König

schon eine Liste all der Pflanzen, die er bei Namen nennt Laurins Rosengarten«. Die Volkslieder lauten von »Lust-

und von deren Formen und wohlbeobachteten Gewohn- und Lusam-Gärten«, von »Rosmarin-Gärten«, die Legen-

heiten er berichtet, würde viele Seiten füllen....... den und Parabeln aller Völker reden von Gärten. Und um

★ das Buch der Bücher, die Bibel zu nennen, wieviel von
Da ist Plinius der Jüngere, der in seinen Briefen Gärten steht darin! Ist es ein Zufall: der Mensch beginnt
wohl die exaktesten Schilderungen von Garten-Archi- seine Geschichte in der Unschuld des »Gartens Eden«,
tekturen gegeben hat; ein ganz einziges Dokument ist das nach seiner Verbannung das »Paradies«, der Garten
jene Epistel, in der er sagt, daß ihm seine Villa in Tos- der ewigen Sehnsucht, wird; im Hohelied Salomos er-
kanien wegen ihres Gartens lieber sei als seine drei klingt das Lob des gewürztriefenden, vom Südwind durch-
anderen in Tusculum, Tibur und Präneste, und diesen wehten Gartens; die Leidensgeschichte des Erlösers wird
toskanischen Garten mit all seinen Anlagen und Brunnen im »Garten am Olberg« entschieden, im Garten des Jo-
und seinem Wuchs so eingehend schildert, daß man beim hannes von Arimathia blieb das Grab des Heilands leer.
loading ...