Innendekoration: mein Heim, mein Stolz ; die gesamte Wohnungskunst in Bild und Wort — 39.1928

Page: 209
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/innendekoration1928/0232
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
INNEN-DEKORATION

208

fritz aug. breuhaus-düsseldorf spiegel im schlafzimmer der dame

Fluß zu bringen. Ohne daß wir eine echte innere Ge- kam, sondern aus dem Willen zur höheren Eintracht,
schichte haben, werden wir nie zu unserem Menschsein Aus aller Feindschaft, auch aus der zwischen Geist
gelangen. Keine neue Ordnung ist ohne Kampf richtig und Seele, muß nicht die Folgerung gezogen werden,
festzustellen, denn nur der Kampf gibt von den Kräften, daß hier Unverträgliches auseinanderstrebt, sondern daß
die zu vereinigen sind, eine wahre, vollständige Kenntnis, hier Zueinandergeordnetes auf höherem Punkte eine neue
Für die innere Geschichte des Menschen heißt das: im Übereinkunft treffen will. Geist und Seele wären nicht
Frieden der Kindheit schlafen die Gegensätze Geist verfeindet, wenn sie sich nicht ihrer ursprunglichen Ein-
und Seele; sie treten in den Kampf, um sich Wechsel- heit im Lebensgeiste erinnerten und ihr von neuem zu-
seitig zu erkennen, und den Kampf beendigt ein neuer strebten: im echten Leben, das beide nicht vermischt,
Friede, der die Kräfte beider in sich enthält, in einer sondern verbindet und selber im Unbegreiflichen ver-
wachen Ordnung, die ausspricht, daß die Feindschaft ankert ist gleich der Schöpfung, die im gleichen Worte
nicht aus dem Willen zur wechselseitigen Vernichtung »Entzweiung« und »Vereinigung« sagt. . Wilhelm michel.
loading ...