Innendekoration: mein Heim, mein Stolz ; die gesamte Wohnungskunst in Bild und Wort — 39.1928

Page: 245
Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/innendekoration1928/0268
License: Free access  - all rights reserved Use / Order

0.5
1 cm
facsimile
INNEN-DEKORATION

245

deutungs-Akzent auf dem Individuum ruht und nur
auf ihm. . Das nun tut er heute allein beim Europäer.
Heute vertritt Europa, welch Blutes immer, allein auf
Erden das Prinzip der Einzigkeit. Damit hätten wir die
konkrete Bestimmung dessen gefunden, worin Europas
Aufgabe im kommenden Zeitalter besteht. Sie besteht
im Vertreten des Prinzips des Individualismus.



Die Dimension der Werte ist die der Einzigkeit.
Daraus folgt für Europa nicht nur ein verschiedenes
So-Sein, sondern das Dasein einer von der der anderen
Erdteile verschiedenen Aufgabe. Ja Europa hat heute
die größte Aufgabe, die sich ihm jemals stellte.
Ihm und ihm allein ist es anheim gegeben, das heilige
Feuer des Geistes in der langen geistigen Nacht,
die der Menschheit als Ganzem bevorsteht, vor dem
Erlöschen zu hüten. Denn wenn die Mehrheit der Mensch-
heit — zum Zweck der Verjüngung — in die »Grup-
pen-Seele« zurücktaucht, dann bedeutet dies geistig
seelische Nacht. . Europas Sinn liegt in seinem Indivi-
dualismus; heute mehr denn je in diesem Zeitalter des
siegreichen Kollektivismus. Europa kann sich nur inso-

fern überhaupt behaupten, als es den bewußten Akzent
auf sein Individuelles legt. Denn nur dann kann es den
Akzent legen auf das Qualitative. Von der Quantität
her gibt es keinen Wert. . Der Akzent darf in Europa
einzig und allein auf dem Qualitativen und damit dem
Individualistischen und Einzigen ruhen. Denn auf der
heute von der Menschheits-Vorhut erreichten Bewußt-
seins-Stufe gibt es Werte - Verwirklichung nurmehr
vom Individuellen und Einzigen her, mittels rein
persönlicher Verantwortung und Initiative.

graf herm. keyserling, (in »das Spektrum Europas« kampmann verl.)



KUNSTFORM UND INDIVIDUUM

Der Begriff des Organismus ist wesentlich bestimmt
durch das Individual-Prinzip: das Organismus-
glied ist Individuum. Die Glieder haben in Bezug auf
das Ganze den Charakter von Individual-Werten. Der
Organismus ist Individuen-Gemeinschaft. Die Kunst-
formist daher Total-Organismus, welcher genetisch
aufwächst als die Gemeinschaft ebenso genetisch auf-
wachsender Einzel-Individuen. . . ludwig coellen.

1928. VI. 2.
loading ...