Innendekoration: mein Heim, mein Stolz ; die gesamte Wohnungskunst in Bild und Wort — 39.1928

Page: 316
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/innendekoration1928/0339
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
316

INNEN-DEKORATION

MAX PAUL SCHMIDT-BRAUNSCHWEIG WOHNDIELE MIT TREPPE IM HAUS FRANKE

FÜHRUNG DURCH EIN NEUES HAUS

(ZU EINER ARBEIT VON MAX PAUL SCHMIDT;

ARCHITEKT: »Jawohl, gnädige Frau, mein Bau- freuen können.« ARCHITEKT: »In einer Bezieh-
l\. herr gestattet Ihnen gern die Besichtigung ung muß allerdings Sachlichkeit höchster Trumpf
seines Hauses. Er bittet uns, einen Augenblick sein: bei der Lösung des Grundrisses (S. Bei-
hier in der Halle (S. 316) zu warten.« DIE DAME: läge).« DIE DAME: »Das war doch immer so.
»Aber wie verträgt sich denn dort der Kamin da Denken Sie an die Bauweise der alten Bauern-
(S. 317) im Zeitalter des Radios, der Fernheizung, häuser; die zeigen das in höchster Vollendung.«
der Ozeanflüge mit dem Begriff der »neuen Sach- ARCHITEKT: »Richtig. Wir sind uns also einig:
lichkeit?« ARCHITEKT: »Bei der Mehrzahl der Zweckmäßigkeit, Ehrlichkeit und Schönheit sind
Menschen ist in dem Hetztempo unseres heutigen Begriffe, die sich hier decken müssen.« BAU-
Lebens, das immer deutlicher amerikanischen Zu- HERR: »Aber nun genug mit der Theorie. Kom-
schnitt bekommt, das Organ für Kunstwerke ver- men Sie!« ARCHITEKT: »Schauen Sie noch mal
kümmert. Für diese Menschen ist die sachliche die Halle an! Mein Bauherr wollte in Erinnerung
Wohnung die einzig mögliche Wohnform. Aber . . « an seine Besuche in englischen Landhäusern nicht
BAUHERR: »Verzeihen Sie, daß ich Sie warten auf eine Halle verzichten. Die kleine Treppe
ließ. Sie sind, wie ich höre, schon mitten drin in (S. 316) führt zu dem dahinter liegenden Treppen-
theoretischen Erörterungen. Lassen Sie mich den haus; sie hat ein absolut sachliches, aber keines-
Satz meines Architekten vollenden. Aber . . ich wegs nüchternes Geländer.« DIE DAME: »Ja, aber
hätte mich schönstens für eine »Wohnmaschine« der Kamin! Der kann in einem Haus, das Zen-
mit Stahlmöbeln usw. bedankt. Maschinen sehe tralheizung hat, doch nur Atrappe sein, was sich
ich in meiner Fabrik; in meinem Haus will ich es, mit Ihrer sonstigen Ehrlichkeit schlecht verträgt.«
einfach gesagt, gemütlich haben und nebenher ARCHITEKT: »Ich habe keinen Kamin alten Stiles
sollen meine Sinne sich an schönen Formen, edlen gebaut; das ist einfach ein Mauervorsprung, der
Hölzern und handwerklicher Qualitätsarbeit er- durch gute Plastik in rotem Cadiner Ton ver-
loading ...