Innendekoration: mein Heim, mein Stolz ; die gesamte Wohnungskunst in Bild und Wort — 39.1928

Page: 406
DOI article: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/innendekoration1928/0429
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
406

INNEN-DEKOR AT ION

ARCHITEKT DIPL. 1NG. ERICH MENDELSOHN-BERLIN. HAUS Dr. ST.-BERLIN 1922. HAUPTANSICHT VON DER STRASSE

»NEUES BAUEN«

r

kie Häuser-Reihen der
Straßen«, — sagt Erich
Mendelsohn,— »sind schon
heute, sicher aber morgen, nur
»Leitwände des schnel-
len Verkehrs«, — Stau-
mauern zu beiden Seiten des
ungeahnten Motorstroms«. . .


n vier Jahren nach dem zer-
störenden Erdbeben von
1923 erstand aus den Ruinen
das neue »größere Yoko-
hama«, — einst Fischerdorf,
jetzt das »Tor des Ostens«
und werdende Zentrale des
pazifischen Verkehrs. . Mit
städtischen Mitteln wurde das
»HotelNewGrand-Yoko-
hama« jetzt erbaut(Architekt
Zin Wata^abe, Ausführung
Schimizu Gumi Co.), in neu-
zeitlichen Formen und mit
europäischem Komfort (auch
ein japanisches Teezimmer
mit Tokonoma ist da). Vom
geräumigen Dachgarten, mit
Blick auf Stadt und Hafen
— weht die Fahne mit dem
»Ho-O«: dem der Asche

ARCHITEKT DIPL. ING. ERICH MENDELSOHN-BERLIN. HAUS Dr. ST. - BERLIN 1922. EINGANG entsteigenden Phönix. . . H. L.
loading ...