Innendekoration: mein Heim, mein Stolz ; die gesamte Wohnungskunst in Bild und Wort — 44.1933

Page: 333
DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/innendekoration1933/0347
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
INNEN-DEKORATION

333

»einraum-wohnuno« lager beige und blau

vorhange weiss etamin und shantung

stellen, können wir unendlich viel von ihnen lernen.

Wenn wir die große und tiefe Bedeutung der
Empfindsamkeit für »das Schöne an sich« erkannt
haben, werden wir dankbar sein, wenn wir uns diese
»Augenmenschen« nutzbar machen dadurch, daß wir
auf sie hören und uns von ihnen beraten lassen.
Durch sie werden wir die Gesetze des guten Geschmacks
kennen lernen, sie werden uns in eine Welt einfüh-
ren, die jenseits von modern und nicht modern, jen-
seits von billig und teuer ist, und sie werden uns
Nuancen erkennen lehren, auf die es in unserem
künstlerisch zu gestaltenden Leben so sehr ankommt.

Unser Empfindungsvermögen auszubilden ist näm-
lich notwendig, denn es gehört in das Gebiet der
Kultur und sogar in das des moralisch empfindenden
Geistes. Das hochentwickelte Gefühl für schöne Dinge
verfeinert die Sitten und erweckt uns zu dem, was
Vernunft nicht entdecken kann und was der Verstand
nicht ermißt. Vielleicht ist es das, was man eine
schöne Seele nennt. . . ina von kardorff-berlin

DER VERBORGENE SCHATZ. Schnell und
gedankenlos sprechen wir unsere Worte hin; wir
sind uns nur der verflachten Bedeutung bewußt, die
sie für die Umgangssprache des Heute erlangt haben.

»Womit sind Sie beschäftigt zur Zeit ?« - »Ich richte
meine Wohnung ein.« - Sie sagen es schnell und leicht
hin, und ich wiederhole langsam: »Sie richten ein.«
Geben Sie auch wirklich Ihrer Wohnung eine Rich-
tung? Denn das verlangt das Wort von Ihnen: daß
Sie ein Richtmaß anlegen. Sie müssen scharf mit den
Augen visieren, daß nichts aus der Linie fällt, sonst
werden Sie weder dem Wort noch Ihrer Wohnung
gerecht. Nicht wahr, seitdem Sie die Bedeutung des
Ausdruckes erkannt haben, ist Ihnen der Sinn für
Ihre Tätigkeit vertieft? Das Wort weist Ihnen die
Einstellung zu Ihrer Aufgabe, klärt Ihre Arbeit; es
hilft Ihnen, ganz real. Wie töricht sind wir, wenn wir
uns solcher Hilfe nicht bedienen, die für uns daliegt
im Schatz unserer Sprache, den wir nur zu heben brau-
chen durch ein wenig Nachsinnen. . . carla mever-rasch
loading ...