Innendekoration: mein Heim, mein Stolz ; die gesamte Wohnungskunst in Bild und Wort — 46.1935

Page: 239
Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/innendekoration1935/0251
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
INNEN-DEKORATION

239

NEUE INNENRAUMKUNST IN ENGLAND

England hat am Beginn der Bemühungen um eine
gewerbliche und baulicheNeuform eine wichtige
Anregerrolle gespielt. Aber ein eigenartiger Lauf der
Dinge hat dazu geführt, daß ihm erst heute langsam
die Früchte einer von ihm selbst begonnenen und
dann namentlich von Deutschland vorangetragenen
Arbeit zugute kommen.

Wir wollen daran denken, daß der erste Protest
gegen die Vernachlässigung der Gewerbekünste von
England, und zwar von John Ruskin ausgegangen
ist. Das war vor fast achtzig Jahren. Ruskin litt unter
der Häßlichkeit der Formen, in denen die Lebens-
gestaltung des beginnenden Maschinen-Zeitalters sich
vortrug. Er zog gegen sie als ein wahrer Ritter der
Schönheit, und zwar der Schönheit vergangener Zei-
ten, zu Felde. Für diese kämpfte er nicht nur als
Dichter und Schriftsteller, er griff auch mit der Tat
ein. Er gründete Zeichenschulen und erteilte selbst
Unterricht. Er errichtete Fabriken für handgewebte
Stoffe und fand mit ihnen denselben beispiellosen Er-
folg wie mit den Schriften, die er im Dienst des

neuen Ideals verfaßte. Künstler wie Burne Jones,
Dante Gabriel Rossetti, Walter Crane, William Morris
scharten sich um ihn und vertraten seine Sache in
Werken der freien und der zweckgebundenen Kunst.

Es war, wie gesagt, noch nicht der Durchbruch zu
einer zeiteignen Neuform, aber neu und geradezu
schöpferisch war Ruskins Erlebnis der alten Kunst,
das auf einmal Gotik und Renaissance mit völlig er-
frischten Sinnen und gleichsam aus der Entste-
hungsgewalt dieser Stile zu erfassen wußte. Und
nicht weniger neu, ja revolutionierend war der ge-
schärfte Qualitätsbegriff, der damit auftrat. Kein
Zweifel, daß in der von Ruskin entfachten Bewegung
die Wurzeln der neuen Gestaltungsweise liegen, die
mittlerweile durch deutsche Kraft zu ihrem Welt-
erfolg gelangt ist. Ruskin hat die erste echte und
verantwortliche Beziehung des Maschinen-Zeit-
alters zur Schönheit, zur werttragenden Form ange-
bahnt und hat ihm so die erste Verweisung auf eine
zeiteigne Lebensgestaltung gegeben. Das von ihm
umgestaltete englische Kunsthandwerk mit seinen
loading ...