Journal für die Baukunst: in zwanglosen Heften — 13.1839

Seite: 107
DOI Heft: DOI Artikel: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/journal_baukunst1839/0115
Lizenz: Public Domain Mark Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
4. Ileinhold, über Deiche, SyhD) Schleusen und Schopfmühlen,' J.07

4.
Beiträge zur Geschichte der Entstehung und Ausbil-
dung der Wasserbaukunst, insbesondere der Entste-
hung der Deiche, Sy hie, Schleusen und Sehöpf-
mühlen an der Nordseeküste von Holland
und Deutschland.
(Von Hrn. Dr. Reinhold, Königl. Hannoverschen Wasserbau- Inspector Ister Classe, Ritter des
Königl. Niederländischen Lowenordens, Ehrenmitgiiede der natorforschenden Gesellschaft
zu Rniden, Mitgliede des Ge werbe Vereins für das Königreich Hannover.)

Die gegenwärtige Abhandlung, welche Beiträge zur Geschichte der Ent«
stehung und Ausbildung der Wasserbaukunst und besonders der Entste-
hung und Anwendung der Deiche, Syhle, Schleusen und Schüpfmühlen
an der Nordseeküste von Holland und Deutschland enthält, ist die Einlei-
tung zu acht Abhandlungen, welche hier allmäiig folgen werden und von
welchen, einsehliefslieh der Einleitung, die sieben ersten sich auf die Ent~
Wässerung der Strom- und Seegegenden durch Sghle und Schöpfmühlen
insbesondere, die letzte auf den Brückenbau der neuesten Zeit beziehen
werden; welche letzte Abhandlung eine Fortsetzung derjenigen über
Brückenbau ist, die ich im 4ten Hefte 4ten Bandes dieses Journals im
Jahre 1831 geliefert habe.
ln den folgenden Abhandlungen habe ich grüfstentheils die in mei-
ner 37jährigen Praxis gemachten Erfahrungen und Beobachtungen, die
von Thatsachen entnommen sind, vorgetragen, dieselben mit den Erfah-
rungen und Beobachtungen geachteter Hydrotekten zusammengestellt und
verglichen und meine Ansichten darüber geäufsert. Da die Erfahrung
die beste Lehrmeisterin in jeder Sache ist und man durch das Studium
der Erfahrungen Anderer schneller lernt, als wenn man eine lange Reihe
von Jahren selbst Erfahrungen machen wollte, worüber man altern und
hinsterben würde, bevor man den Zweck erreicht hätte: so ist es nicht
allein seiner selbst, sondern auch der Ausbildung der Kunst und folglich
Crelle’s Journal <L Baukunst Eil. 13. ELft. 2. T 1 ^ 1
loading ...