Jugend: Münchner illustrierte Wochenschrift für Kunst und Leben — 1.1896, Band 2 (Nr. 27-52)

Page: 492
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/jugend1896_2/0070
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Inseraten-Annahme

durch alle Annoncen-Expeditionen
sowie durch

G. Hirth’s Verlag in München
und Leipzig.

JUGEND

Insertions-Gebühren

für die

4 gespalt. Colonelzeile oder deren
Raum M. i.—.

Die „JUGEND“ erscheint allwöchentlich einmal. Bestellungen werden von allen Buch- und Kunsthandlungen, sowie von allen Postämtern
und Zeitungs-Expeditionen entgegengenommen. Preis des Quartals (13 Nummern) 3 Mk., der einzelnen Nummer 30 Pf.

Gezeichnet von E. v. Baumgarten.

Zu den belgischen Wahlen

SENSATIONELLE NEUHEIT ^

für Herren und Damen I

Triumph - Monogramm -Presse.

Zum Selbststempeln von Briefbogen, Couverts u. s. w. Mit über-
raschender Schnelligkeit ist das schönste Monogramm geprägt. Schönstes Gelegenheits-
geschenk. Bei Bestellung wolle man gefl. die betreffenden Buchstaben angeben,
welche im Monogramm gewünscht werden. Preis mit elegantem Carton nur 2 Mark.
Versandt gegen Postnachnahme oder vorherige Einzahlung durch

A. GRETSCHER, Giessen.

Innsbruck

,Hotel Kaiserliof4

II. Banges

,.v; Sehr massige Preise. -■

Uebernahme von

Kunstauctionen

jeder Art, ganzer Sammlungen sowohl
wie einzelner guter Stücke.

Hugo Holding, München, Chrlstophstr. 2.

3MHF* ^om Frühjahr ab eigene,
neuerbaute Oberlichträume.

prämiirt

London 1893
Wien 1891

Steinbaclier’s
Kur-und Wasser-[
Heilanstalt

BAD BRÜNNTHAL

in MÜNCHEN.

Aerztlicher Director: Dr. Lahusen.
Individuelle ärztliche Behandlung Sorgfältige Diät.
Billige Preise Ruhige staubfreie Lage.

. Prospecte kostenlos.

iftimnminirmnininii

w

Vorzügliche

Heilerfolge

bei Verdauungs-,
Nerven-, Stoffwechsel-
krankheiten
und chronischen
Katarrhen.


Aktstudien, Ceiebritäten,

Fantasie-, Stereoscopenbilder etc.

Catalog 30 Pf. Marken. Hochfeine Probe-
sendungen zu jedem Betrage.
Grösstes, ältestes und reellstes Geschäft
in diesem Genre.

0. CIRC0L0, Rom C. (Italien), Casella 61
Kunst-Verlags-lnstitut. Gegründet 1850

Aktstudien

nach dem Lehen,
Landschaftsstudien,
Tierstudien ic. Grösste
Koll. der Welt. Bril-
lante Probecollection.
100 Mignons und 3 Ca-
hinets Mk. 5.—.
Katalog gegen 10 Pf. Marke. Kunstverlag
„Monachia“ München II (Postfach).

jeuuLiLt;i. empii

Dr. med. Homtnel’s Haematogen

Mk. 3.—. In Oesterreich - Ungarn fl» 2.—
hunderten von ärztlichen Gutachten gratis

ö. W.
und franco.

Herr Dr. med. Kuipers in Mannheim schreibt: „Die Wirkung von Di. Hommel’s
Haematogen ist einfach eklatant. Schon nach Verbrauch einer Flasche ist Appetit,
Stuhlgang und das sonstige Befinden so zufriedenstellend, wie es seit zirka drei Jahren nicht
der Fall war. Alle vorher angewandten Eisenpräparate haben bei diesem Falle stets fehl-
1 | geschlagen, und bin ich glücklich, hier endlich in Ihrem Haematogen ein
i | Mittel gefunden zu haben, welches Heilung verspricht.“

I II Herr Dr. med. Seligmann in Berlin: „Ich habe mit Dr. Hommel’s Haematogen

A bei zwei meiner Kinder einen Versuch gemacht und kann nicht umhin, Ihnen mitzuteilen, dass
ich wahrhaft überrascht bin von dem Erfolge. Vorhandene Appetitlosigkeit wich schon
nach der ersten Gabe einem regeren Appetit, fast Heisshunger, und nach sechs Tagen
konnte ich 1/a Kilo Gewichtszunahme feststellen. Ich werde nach Kräften dieses berühmte
Mittel empfehlen.“

ist 70,0 konzentrirtes, gereinigtes Haemoglobin (D. E. Pat. No. 81391). Haemo-
globin ist die natürliche organische Eisen-Manganverbindung der Nahrungsmittel.
Geschmackszusätze: Glyc. puriss. 20,0. Vin. malac. 10,0. Preis per Flasche (250 gr.)
Depots in den Apotheken. Wenn nicht erhältlich, directer Versandt durch uns. Litteratur mit

Nicolay & Co., cleS£:;eut Hanau a/M.

Herausgeber: Dr. GEORG HIRTH; verantwortlicher Redakteur: F. von OST1NI; verantwortlich für den Inseratentheil: G. EICHMANN, G. HIRTH’s Kunstverlag; sämmtlich in München.

Druck von KNORR & HIRTH, Ges. m. beschr. Haftung in München.

ALLE RECHTE VORBEHALTEN.
Eugen v. Baumgarten: Zu den belgischen Wahlen
loading ...