Jugend: Münchner illustrierte Wochenschrift für Kunst und Leben — 1.1896, Band 2 (Nr. 27-52)

Page: 636
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/jugend1896_2/0206
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Inseraten-Annahme

durch alle Annoncen-Expeditionen
sowie durch

G. Hirth’s Verlag in München
und Leipzig.

JUGEND

1896

Nr. 39

Insertions-Gebühren

für die

4 gespalt. Colonelzeile oder deren
Raum M. i,—.

Die „JUGEND“ erscheint allwöchentlich einmal. Bestellungen werden von allen Buch- und Kunsthandlungen, sowie von allen Postämtern
und Zeitungs-Expeditionen entgegengenommen. Preis des Quartals (iz Nummern) 3 Mk., der einzelnen Nummer 30 Pf.

! TteoG/?AA\A

~ ^ LA S&i

tJo^MN<ap:

/N/JCTOf?iA GLORIOSE
IVNES; , ^ C-OSA.

ViCTOJ?lA Gl?ANDt
AVAffTES: a AWJiLiA

v,crotGRaimOlSSJa\a
AA\ ERCOL E S. A CvßA
VICTORIA GLORjp.

JOEVES;

VICTORIA SffifäXLNOIO/

VifgNES

vicroici.

SÄßAO
vier,

Seitdem auch auf den Philippinen Unruhen ausgebrochen sind, hat Spanien mit Händen
und Füssen zu thun, um die stündlich einlaufenden Siegestelegramme der Regierungs-
truppen weiterzuverbreiten.

Humor des Auslandes

1. Freund (kurz vor seinem Hochzeitstage): „Du,
sag’ mal, John, wieviel gibt man denn eigentlich einem
Geistlichen für die Trauung?“

2. Freund: „Ach, ich ged’ gewöhnlich zehn
Dollars.“

Das unschuldige Fritzchen

Frl. Clara (zu ihrem kleinen Neffen): ,Ja, denk’
Dir ’mal, Fritzchen, wie ich gestern Abend so spät
von Euch fortging, sah ich einen Mann auf der Strasse
— ach Gott, was bin ich gerannt!“

Fritzchen: „Und hast Du ihn gekriegt, Tantchen?“

Mama: „Fritzchen, weshalb ziehen im Winter die
Störche nach dem Süden? Weisst Du das?“

Fritzchen:,Ja,Mama, weil die Leute da auch Kinder
haben wollen!“ (New-Yorker Puck.)

Lehrer: „Tommy, wann wurde Rom gebaut?“

Tommy: „In der Nacht.“

Lehrer: hat Dir den Unsinn in den Kopf gesetzt?“

Tommy: „Well, haben Sie nicht selbst gesagt, es
war’ nicht an einem Tag erbaut worden?“

(Brooklyn Life.)

Mama: „Aber Flora, woher weisst Du, dass der
junge Mann Dich liebt? Hat er es Dir denn gesagt?“

Flora: „Oh nein, Mama, aber wenn Du nur sehen
könntest, wie er mich ansieht, wenn ich ihn einmal
nicht ansehe!“ (Tit-Bits.)

Ar\t:\ „Medizin dürfte Ihnen wenig nützen, Mrs.
Highton; mehr Bewegung ist’s, was Ihnen Noth thut.“

Mrs. Highton: „Noch mehr Bewegung? Aber, bester
Doktor, Ich sitze ja so schon den ganzen Tag im
Schaukelstuhl.“ (Puck.)

M

it der vorliegenden No. 39 schliesst das III. Quartal der „Jugend“. Wir bitten die verehrlichen
Abonnenten, das mit No. 40 beginnende IV. Quartal gefl. sofort bestellen zu wollen, damit keine
Unterbrechung in der Zustellung der Fortsetzung erfolgt. Ein Bestellschein liegt dieser Nummer bei.

Catulle Mendös

L’Homme Orchestre

Paris, Paul Olleiidorf.

Titelzeichnung von Luden M6tivet.

MllQllf-InstrumenU Art, direk-
IIIIIÖIIV te, billige Bezugsquelle, ga-
rantirt gute Qualitäten.

Ernst Simon, Markneukirchen i/S. No. 177.
.- Cataloge gratis. -

Alte Kupferstiche.

Kataloge gratis und franco durch

Hugo Helbing,

ie Ehre

jedes Hauses bildet eine gute Tasse Kaffee be-
reitet mit Webers Carlsbader Kaffeegewürz, dem
edelsten Kaffeeverbesserungsmittel der Welt.

Statt Eisen
Statt Leberthran


von Kindern und Erwachsenen bei allgemeinen Scliwäehezuständen, Bleichsucht, Herzschwäche, Nervenschwäche
(Neurasthenie), Lungenleiden, geistiger u. körperl. Erschöpfung, Appetitlosigkeit, Magen- n. Darmkrankheiten, In-
flzenza — Erkrankungen, bei welchen der Eisen-Mangangehalt des Blutes stets vermindert ist —, ferner bei Rhachitis
(sog. engl. Krankheit, Knochen-Erweichung), Scrophulose (sog. unrein. Blut, Drüsen-Anschwellungen u. -Entzünd-
ungen) — Leiden, bei denen ausserdem noch die Blutsalzo stark reduzirt sind, örnconm da andawandt
Sehr angenehmer Geschmack. Mächtig appetitanregend. ülll grObböID MIOlgQ

Dr. Hommel’s Haematogen ist 70,0 konzentrirtes, gereinigtes Haentoglobin (D. R. Pat. No. 81891), in seiner leicht
verdaulichsten flüssigen Form. Geschmackszusätze; Glyc. puriss. 20,0. Vln. malac. 10,0. Haemoglobin ist die natür-
liche organische Eisen-Mangan-Salzverbindung der Nahrungsmittel, also kein Spezialmittel gegen irgend eine bestimmte
nr mo|| Unmmol*P llQOIflQtnflPII »ordern ein aus Nahrungsmitteln gewonnenes Produkt, welches als Kräftigungsmittel für kränk-

ln . llluU. nUIImlBl S nduilldlUyull hohe und schwächliche Kinder, sowie Erwachsene, rein oder als Zusatz zu Getränken ständig genommen

werden kann. Die ausserordentlichen Resultate, welche mit Dr. Hommel’a Haematogen erzielt worden sind,
beruhen auf seiner Eigenschaft, den Gehalt des Organismus an Elsen-Mangan, sowie au Blutsalzen automatisch zu reguliren resp. zur Norm zu ergänzen.
MK* Von der grössten Wichtigkeit ist der Gebrauch desselben im Klndesalter und ln den höheren Lebensjahren. In ersterem, weil fehlerhafte
Blutzusammensetzung in der Entwickelungsperiode von entscheidendem Einfluss für das ganze Leben ist, in letzteren, weil im Alter die blutbildenden Organe
erschlaffen und einer Anregung bedürfen, welche das Leben im wahren Sinne de* Wortes zu verlängern im Stande ist. Preis per Flasehe (250 Gr.) Mk. 8.—. In
Oesterreich-Ungarn Fl. ö. W. Depots in den Apotheken. Wenn nicht erhältlich direkter \Tf/*/\l ohemiaoh-pharmaoeut.

uesierreien-Ungarn Fl. ö. W. Depots ln den Apotheken. Wenn nicht erhältlich direkter '|kr|^A| c%-mr CL

Versandt durch uns. Litteratnr mit hunderten von ärztlichen Gutaohte» gratis und franco. lLUlilj lv v"»

Laboratorium,

Herausgeber: Dr. GEORG HIRTH; verantwortlicher Redakteur; F. von OST1NI; verantwortlich für den Inseratenteil: G. EICHMANN, G. HIRTH’s Kunstverlag; sämmtlich in München,

Druck von KNORR & HIRTH, Ges. m. beschr. Haftung in München.

ALLE RECHTE VORBEHALTEN.
Eugen v. Baumgarten: Politische Karikaturzeichnung
[nicht signierter Beitrag]: Humor des Auslandes
loading ...