Jugend: Münchner illustrierte Wochenschrift für Kunst und Leben — 1.1896, Band 2 (Nr. 27-52)

Page: 808
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/jugend1896_2/0373
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
i Der Gockel thut so, als ob er sich über die Maus ärgere, den Nachbar aber meint er.


lllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllillllllllllL

M WEIHNACHTS-ANZEIGER

DER „JUGEND.“ M


Internationale Correspondenz-Association

(J.-C.-A.)

ist ein. den ganzen Erdball umspannendes, auf kostenloser gegen-
seitiger Verpflichtung organisiertes

Correspondentennetz
von gebildeten Personen aller Berufsclassen, und bietet Allen,
welche ständig oder gelegentlich zahlreicher oder einzelner (Korre-
spondenten bedürfen, eine Einrichtung, wie sie grossartiger nicht
gedacht werden kann, und bisher noch nirgends besteht:

Ideen-Austausch; Erweiterung des Gesichtskreises, objectiver,
unpersönlicher lfiscussionsverkehr mit hochbegabten Individuen
beiderlei Geschlechts, mit Einsamen etc.

Vervollkommnung und Vertiefung in allen Sprachen durch
lebendigen nicht fingierten Briefwechsel mit Hunderten von gleich
interessierten Personen aller Nationen.

Besorgung von Gefälligkeiten (Informationen, Commissionen,
Recherchen, Vertretungen) durch in- und ausländische Mitglieder.

Austausch und Besorgung von Sammelobjecten; es existieren
für die verschiedenen Sammelzweige vermittelnde
—^7— Centraltauschstellen 7^—
eine einzig dastehende ungemein bewährte Einrichtung.

Absatz und Angebot von fachschriftstellerischen und jour-
nalistischen Arbeiten (sowohl Geber [Schriftsteller] als auch Nehmer
[Verleger, Redacteure]) sind Mitglieder der J. C. A., Angebot und
Nachfrage werden durch eine specielle Fachcentrale geregelt.

Die Erreichung der genannten Zwecke wird verbürgt durch die
eigenartige Organisation des Vereins (Eintheilung von Interessen-
Secfionen), durch die plastische Uebersichtlichkeit der Mitglieder-
listen und durch die gleichmässige Verpflichtung jeden Mitgliedes,
jede von Seite eines anderen Mitgliedes erhaltene Zuschrift prompt
zu erledigen (Ablehnung u. gew. Umst. gestattet).

Beitrag 8 Mk, (4.80 ö. TV.) jährl. — Einschreibegebühr 1 Mk.

Vereinsorgan: 1. „Icaea“ mit deutschen, englischen, französ.
Artikeln; 2. „Mitgliederliste“, polyglott, hinsichtlich des räumlichen
Gebietes und ikaistischen Inhaltes unerreicht. (Probe-No. gratis.)
Gesammtzahl der Mitglieder über 2000.

Der Verein besitzt die Rechte einer juristischen Person.

Prospecte, Statutenauszüge und Beitrittsformulare bereitwilligst
gratis und franco durch die

Internationale Correspondenz-Association in Wien III/3.

Herausgeber: Dr. GEORG HIRTH; verantwortlicher Redakteur: F. von OSTINI; G. HIRTH’s Kunstverlag, verantwortlich für den Inieratcntheil: G. EICHMANN; sämmtlich in Mönche*

Druck von KNORR L HIRTH, Ge*, m. bcschr. Heftung in Mönchen.

Bekannt wohlfeile Preise. "KB

J, M. Spaeth’s Buchhandlung

5* s Berlin C., 52 Königstr. 52

| versendet gratis ihren illustrirten Weihnachtskatalog und

empfiehlt in tadellosen Exemplaren (Pracht-
yfjj band) ganz besonders:

Töchter-Album.Statt 7,50 für 3,75

Herzblättchen’s Zeitvertreib . . „ 6,— „ 3,25

Jugendfreund. . „ 6,— „ 3,25

Andree, Handatlas. „ . 28,— „ 19,50

Meyer-, Brockhaus-Lexikon ä Band „ 10,— „ 6,50

Goethe- und Schiller-Gallerie. . „ ä 20.— „ ü, 7,50

Keuter’s Werke 7 Bände cplt. . „ 25.— „ 19.—

Porträt-Gemälde

nach jeder Photographie (auch von Verstorbenen) unter Garantie der
N atu.r - Xlinl ichkeit
und in künstlerischer Ausführung liefert das

Kunstgewerbliche Maler ■ Atelier von J. RAU

München, Klenzestrasse 26.

Je länger

Sie den Kaffee mit
Weber’s Carlsbader Kaffeegewürz
zubereiten

Je lieber

wird Ihnen das Getränk sein.
Monogrammist Frosch: Politische Karikaturzeichnung
loading ...