Jugend: Münchner illustrierte Wochenschrift für Kunst und Leben — 7.1902, Band 1 (Nr. 1-26)

Page: 18
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/jugend1902_1/0024
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Der großbritannische Weihnachts- und Neujahrsengel Angel°Jank <Munchen>

Jln )ohn Bull

Der Stabskapitän Sallentin berichtet, daß 35 °/o
der Burenfrauen und -Mädchen in den Konzentra-
tianslagern zurproftitution gezwungen
werden.

Fiir jedes Weib, das Du befleckst mit

gieren Händen,

Ballt sich bei tausend Männern hart die Faust —
Weh Deinem Heuchlerantlitz, das die

Menschheit schändet,
Wenn sie einst rächend auf Dich niedersanst!

Hi.

Schlummerlieder

A. in gcmüthvollcr Umarbeitung des Herrn
Grafen Arnim:

Schlaf, Kindchen, schlaf!

Dein Vater säuft schon brav,

Deine Mutter, die hat auch 'neu Brand,
So nimmt das Elend überhand —

Schlaf, Kindchen, schlaf!

B. in der Auffassung des Herrn Bebel:

Schlaf, Kindchen, schlaf!

Dein Vater ist ein Graf,

Er schwimmt in Sekt tagein, tagaus,
verlumpen thut er kfof und lfaus —
Schlaf, Kindchen, schlaf!

Schlaf, Kindchen, schlaf!

Und heule nicht, Du Schaf!

Das Gut ist ein Fideicommiß,

Drum bleibt es Dir ja doch gewiß —
Schlaf, Kindchen, schlaf!

Lur Uollendung der Slegesallee

Hurrah! Nun ist das Werk vollendet,
So schön und sinnig ausgcdacht,

Daß der Berliner schier geblendet
Spaziert vor all' der Marmorpracht!

Mit Ehrfurcht schaut er die Titanen,
Die wirkten zu der Preußen Glück
Und von berühmten Unterthanen
Dazu noch vierundsechzig Stück!

Scharf ausgerichtct steh'n die Puppen
In Reih' und Glied beim Goldfischtcich
Und von den zweinnddreißig Gruppen
Sieht Jede ganz der Nächsten gleich!

Nicht Einer war so niederträchtig,

Mit seinem Werke vom Programm
Zu weichen, frech und eigenmächtig —
Sie folgten Alle, prompt und stramm!

Das ist's ja, was den Künstler zieret
Und dazu ward ihm sein Talent,

Daß er den Meißel also führet,

Wie man's von oben anerkennt!

Und thut er dies im Großen, Ganzen.
Dann darf er irgendwo hinein
Ein Körnchen eignen Wesens pflanzen—-
Nur muß es recht bescheiden sein! —

Mit diesem Werk, an dem soeben
Die allerletzte Hülle fiel,

Ist unsrer Bildnerkunst gegeben
Gesetz und Richtung, Art und Ziel:

Sie halte von moderner Strömung
Auch künftig rein sich, hoch und hehr,

Denn deren Grundsatz und Benehmung
Ist handwerksmäßig ordinär!

' Sie wende decidirt und hastig
Sich ab von dem, was die bezweckt —
Dann kriegt die Welt vor deutscher Plastik
Den ungeheuersten Respekt!

Und hören kann man es tagtäglich
Von Fremden auch in der Allee:

„Nein! So was wäss doch nirgends möglich
Als in Berlin hier, an der Spree!"

_ Ki-Kl-Kl

Aus dem

Liederbuch für €entrum$mäiiner

fierausgegeben vom „Schwanen flujust“

Wem Gott will rechte Gunst erweisen,

Zum „Mittlern Po st dien st" schickt er den,
Und läßt durch D all er ihm beweisen,

Wie seine „Nerven" rasch vergeh'«:

Bei seinen hoh'n Gehaltbeziigen
Wird er zum Prassen leicht verführt,

Zum Saufen und zum Wirthshaus-Liegcu,
Was dann er in den „Nerven" spürt.

Soll hier man den Gehalt erhöhen?

Nein, unklug wär's und ungesund!

Nichts trinken, früh zu Bette gehen,
Das hilft! So thut ihm Daller kund!

Ja, Deinen Daller laß nur walten!

Denn Er, von dem Du zwar kein Geld,

Doch Grobheit immer kannst erhalten,

Hat auch Dein Sach' auf's Best' bestellt.

lerausgeber : Dr. GEORG HIRTH; Redaktion: F. v. OSTINI, Dr. S. SINZHEIMER, A. MATTHÄI, F. LANGHEINRICH. Für die Redaktion verantwortlich : Di . S. SINZHEIMER.
i. HIRTH’s Kunstverlag, verantwortlich für den Inseratentheil: G. EICHMANN, sämmtlich in München. Druck von KNORR & HIRTH, Ges. m, beschr. Haftung, München.

ALLE RECHTE VORBEHALTEN.
[nicht signierter Beitrag]: Aus dem Liederbuch für Centrumsmänner
Max Eitelberg: Schlummerlieder
Si.: An John Bull
Angelo Jank: Der großbritannische Weihnachts- und Neujahrsengel
Ki-Ki-Ki: Zur Vollendung der Siegesallee
loading ...