Jugend: Münchner illustrierte Wochenschrift für Kunst und Leben — 8.1903, Band 2 (Nr. 27-52)

Seite: 948
DOI Heft: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/jugend1903_2/0490
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
Nr. 51 . JUGFND « 1003

^tü§fCttf JCt A. v. Kubinyi (München)

iß neue wu-wi

iiilpettet. Der
:jli)aritber unterm ?
*irai Blauend!
nage in den Armen
den Betrug,

^ Maus



Wen kleine Ä
M bis zu vier Je

»K"

;<r „$ing§fir4ener
Mn, 9. Dezen
-ii lihmrung in
i'iit eine fri'öole

n Ne Fürstin hc
üökchar! untere
linder Maier
pm Bollbart,
«fw* weis
? W- Tezemb
*®8 Itr Ehe zw
«memo# vor
j: sebnld diese
Ä handln, di
Kirchen,
3. dem Di
kV.de» Titel
iffl™ ©mer.
■'ö™. Sdjiumf

, RS,vben ^a

La dung lt)Q

iWiderten!
hSJ*» Sini
i.« ™ Parteien

„Weißt Du, Jenny, das Studieren wäre an und für ftd) ganz nett, wenn man nur nicht so schrecklich

viel lernen müßte!"

LuKmikts-EpilapKium

auf die hochselig entschlafene Bierstadt München
Von Kassian Wuibeitscbäflel, tünfekmakr

Mein lieber Christ, zieh' schwarze Handschuh' an und leg' in die

Trauerfalten eines Leichenbitter

Dein Angesicht, dieweil Münchens Bierkonsum sich vermindert hat

um zwölf Liter

pro Jahr und Kopf! Die ganze Tragik dieses Falles mußt du

wohlweislich bedenken:

Ein Rückgang an Bierkonsum ist da trotz dem bekannten schlechten Einschenken!
Mit wehmuthszähren seh' heran ich nahen die Zeiten, jene tristen,

Allwo über des Gambrinus Reich triumxhiren die Herrön Anti-Alkoholisten!
Bei Pomril, Axxelmost und anderm Fruchtgesäufe singen dann die

Abstinenzler ihr Tedeum,
Der gute alte Maßkrug kommt als ein historisch Requisit ins Nationalmuseum.
An Sedlmayr, Hackerbräu, Augustiner, Löwenbräu, Franziskaner

und auch an Pschorren

Ist alsodann leider endgültig Hopfen und Malz verloren!

Zur Fabel wird das Bierherz, verschwinden werden in dem Bayernreiche
wie weggeweht vom Temperenzler-Sturm viel tausende der

stimmungsvollsten Bäuche!

Zu Himbeersaft verspeist man künftig Schwartenmagen,

Leberwurst und Radi's —

Kellnerin, geschwind no' a Maß, bevor's dazu zu spät is!

Makre 6escbicbte

IlTem Großvater, der lustige Theologe, begegnete einst feinem Freunde
Peter. „Minsch, wo wullt Du hen?" — „Ick will man gau'n Poor
Schulden betalen." — „Minsch, d at lat sin, da verklackert man
das meiste Geld mit!" —

Kpkitter

Das (Kand, wekchcs Lhina und Europa umfchkingt, ist der ?opf.
Lerne zu kieken, ohne zu dichten.

Je fünger der Leutnant, desto höher der Kragen. «. v.

m% dem Ratboiiscben Coussaint-tangenselKidt*)

le maitre — der Pfarrer

l’esclavage — die Freiheit

le pere da mensonge — die liberale Zeitung

l’ami de la v^ritd = das Lentrmnsblatt

lä vierge — die Köchin

*) In der klerikalen Köln. Volksztg. wird als bestes Weihnachtsgeschenk „endlich
einmal ein katholischer Toussaint-Langens Heidt", eine „katholische" Original-Methode
Selbst-Unterrichtsbriefe, Lateinisch, Griechisch, Hebräisch, Französisch angeboren.

Aktuelle Rinder

Der kleine Fritz hat zum ersten Male eine gehörige Tracht Prügel
hinten hinauf bekommen. Schmerzlich berührt, ruft er nach der Prozedur
aus: „Also Du bist auch Sadist, Papa?"

bine fi

C fast al


'nur

fott


>el, ob


'»ist

fit’

tt>iUs

ein

endlich


E-n-i

? ---IS "w

»»N-S >

lt.1

$<

kx

<10 *5

#il* !-,<



"SS?,


948
Alexander (Sandor) v. Kubinyi: Stoßseufzer
R. V.: Splitter
[nicht signierter Beitrag]: Aus dem katholischen Toussaint-Langenscheidt
[nicht signierter Beitrag]: Wahre Geschichte
Kassian Kluibenschädl: Zukunfts-Epitaphium
[nicht signierter Beitrag]: Aktuelle Kinder
loading ...