Jugend: Münchner illustrierte Wochenschrift für Kunst und Leben — 10.1905, Band 1 (Nr. 1-26)

Page: 24
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/jugend1905_1/0034
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
(Redaktionsschluss: 29. Dezember 1904).

JUGEND Nr. 1


^ WAV

WßWWWM

Sltl

WKM


I 1




■1 i


x y;

■k 'tz

b )

X ' /



\ -;

| nm

, \- WjX


/'aui /?ret/r (München)

GeseLIWaftsmoral

^Stc beurtheilen die arme Gräfin Montignoso denn doch zu strenge, L)err Assessor." —„grn gejentheil, gnädigstes t)abe jejen
Ehebruch irn Prinzip jar nischt einzuwenden. Nur darf die Sache nich publik werden!"

Herausgeber: Dr. GEORG HIRTH , Redaktion • F. v OSTIN I, Dr. S. SINZHEIMER, A. MATTHÄI, F. LANG HEINRICH. Für die Redaktion verantwortlich: Dr 8. SINZHEIMER.
G. UIUIH s Kunstverlag. Verantwortlich für den InseratenthciI: G. EICHMANN, sammtlich in München. Druck von KNORR & HIRTH, (i. m. b. H., München.

ALLE RECHTE VORBEHALTEN.
Paul Rieth: Gesellschaftsmoral
loading ...