Universitätsbibliothek HeidelbergUniversitätsbibliothek Heidelberg
Overview
loading ...
Facsimile
0.5
1 cm
facsimile
Scroll
OCR fulltext
Nr. 37

JUGEND

1905

r

Der wahre Grund

Der Bückeburger Meineidsprozeß, der
bekanntlich mit der Freisprechung des Kell-
ners Meyer endigte, hat dem Oldenburger
Staat 61000 Mark gekostet. „Ein theurer
Diener seines Herrn, dieser Ruhstrat. Wie
wär's, wenn wir ihn jetzt fallen ließen?"
meinte ein freundlicher College im Minister-
rath. „Unsinn!" erwiderte ein Andrer. „Jetzt
erst recht nicht. Denn erstens ist es gar
nicht ausgeschlossen, daß er diesen Winter
die Summe im Pokern wieder einbriugt.
Und zweitens läßt man einen Beamten, der
soviel Vorschuß hat, überhaupt nicht aus
dem Dienst." Cri-Cri

Blütbenlese der „Jugend“

In den „Straßburger Neuest. Nachrichten"
vom 16. August findet sich folgendes Inserat:

„Straßburger! Sorget, daß eure Fest-
gäste ruhig schlafen können, und spritzet vor-
her Thurmelin ein, das allein hilft.

Thurm el in ist erhältlich in den Drogerien
und Epicerien."

Auch eine Kundgebung zum Katho-
likentag!

l\*o\vses

Lilienmilch-Seife

unvergleichlich zur Pflege der Haut

[Nur echt mit der vollen Firma St. M. 0,75 — 3 St. M. 2,—j

IGUSTAV LOHSE —‘«atiiri:

Königlicher und Kaiserlicher Hoflieferant
= Käuflich in allen einschlägigen Geschäften. - --

embanddecUen und

Sammelmappen

für den Jahrgang 1905

nach entunirf von fld. Mllnrer find bereits fertignesteilt und
rum kreise von L Mtz. 1.50 in allen vuch- und UnnskHanülnngen
sowie beim unterieichneten Verlag erhältlich.

München, färbergraben 24. oerlag der ,Jugend'.

5¥>

> Vtfjsv


Preis hrosch. M. 2.— eieg. gebd. M.3.—
zu beziehen durch die Bermühler'sche
Versand- u. Exportbuchhandlung.
Berlin S.W. 61, Gitschinerstrasse 2/II.

honographen

bilden als Musikinstrumente eine Jigene
Klasse. Ohne musikalische Fertigkeiten zu
erfordern, verschaffen sie jedermann für
wenig Geld die Musik der besten Orchester,
den Gesang und Tortrag unserer grossen
Künstler *o reich haltig, täuschend natürlich,
in herrlicher Tonfülle und Harmonie, frei
von Nebengeräuschen, wie kein anderes In-
strument. Auch Ihre eigene Stimme und die
Ihrer Angehörigen können Sie zu Hause auf*
zeichnen, was mit keiner anderen Art von
Apparaten zu erreichen ist. I>ie Hälfte des
Vergnügens am Hesitz eines Phonographen
besteht in der Aufnahme eigener Walzen.

-) Achten Sie genau auf

3chut2 die Schutzmarke,

aCi;_welche Jeder echte

.UII^ÖTm Phonograph und
marke. Walze trägt.

Intrumente von Mark 45.— an.

Edison Goldgusswalzen M. 1.50

Bereitwilligst Auskünfte und Prachtkatalog gratis.

Edison Gesellschaft m. b. H.

^ BERLIN IM._Südufer 8 _J

Union =Bücherscnrank

der einzig zweckmässige Schrank!!

Ihre Bücherei wächst, der Schrank auch! Die
Abteile passen auleinander und nebeneinander.
.Illustriertes Preisbuch 300 kostenlos u. portofrei.

Heinrich Zeiss, Frankfurt a.M.

(UNIONZEISS) 36 Kaiserstr. 36

Achten Sie auf Firma und Hausnummer.

NERNST - LAMPE

Sparsamste
elektrische Glühlampe

für alle

gebräuchlichen Spannungen.

ALLGEMEINE ELEKTRICITÄTS-GESELLSCHAFT
BERLIN xii. 190

Bei etwaigen Bestellungen bittet man auf die Biincltner „JlUl.MI - Bezug zu nehmen.

716
Index
[nicht signierter Beitrag]: Blüthenlese der "Jugend"
Cri-Cri: Der wahre Grund
 
Annotationen