Jugend: Münchner illustrierte Wochenschrift für Kunst und Leben — 15.1910, Band 1 (Nr. 1-26)

Page: 132
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/jugend1910_1/0134
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Münchner Theaterabend w- Teutsch (München)

„lach net, dummer Bub, tonst müssen wir am Lud lnstbarkeitzstener rabl'rU"

mmomm

Im Tran

August und Matthes kehren abends bekneipt von
auswärts zurück. August schwankt bedenklich, Matthes
stützt ihn, so gut er kann, vor der Stadt muß sich
Matthes, eines dringenden Bedürfnisses wegen, seitwärts
in die Büsche schlagen. Er stellt August an einen Laternen-
pfahl und empfiehlt ihm kräftiges Festhalten. Die Rück-
kunft Matthes' verzögert sich, das krampfhafte Festhalten
fällt August schwer und er ruft aus bedrängtem Kerzen:
„Matthes, wann De merr das Ding nit bald abnimmsi
loß ich's falle."

*

Schulhumor

Max und Moritz sitzen nebeneinander in der Schule.
Das Moritzche hebt den Finger, „was willst Du?" fragt
der Lehrer. „Ich möchte bitten, daß ich chinaus* darf,"
lautet die Antwort. Der Lehrer ist heute nicht guter
Laune und schlägt das Gesuch ab. Nach einer Weile
hebt Max den Finger, und auf die gleiche Frage des
Gestrengen, was er wolle, meint Mäxchen, die Nase in
die höhe ziehend, zaghaft: „Herr Lehrer, es war' am
End' doch besser, mir täte's Moritzche nauslaffel"

»

Ein Othello

Kürzlich machte ich mit einem Freunde in Hamburg
einen Rundgang durch die Straßen des Arbeiterviertels
am Hafen. In einer der engsten Straßen wurden wir
plötzlich Zuschauer des folgenden Dramas, das sich in
knapp zehn Sekunden abspielte: Aus einem Hause flog
— ohne Flugapparat — ein schmutziger Kerl, der nur
mit Hemd und Hose bekleidet war und seine Matrosen-
jacke nebst Mütze in der Hand hielt. Gleichzeitig erschien
in der Haustür, dem Start unseres Fliegers, ein Mensch,
der ungefähr ebenso ausschaute, die Hemdsärmel aber
hochgestreift hatte und der dem hinausgeflogenen mit
Stentorstimme und mit drohend erhobener Faust zorn-
funkelnd nachrief: „Und ick will't nich hebben, dat Du
bie miene Fru geihstl"

das ideale

Abführmittel

Fragen Sie Ihren Arzt!

Dl Bayer $& O©„0 Purgemfabrälc,,

ICo., Purgeinilfabröic, luu«,

Echtes Purgen

Das ideale & IS* au^ der £anzen Welt in allen besseren Apotheken und Drogerien nur in

Abführmittel Originalpackung erhältlich.

Bei etwaigen Bestellungen bittet man auf die Münchner „J1JOEMD“ Bezug zu nehmen,
[nicht signierter Beitrag]: Ein Othello
[nicht signierter Beitrag]: Im Tran
[nicht signierter Beitrag]: Schulhumor
Walter Teutsch: Münchner Theaterabend
loading ...