Jugend: Münchner illustrierte Wochenschrift für Kunst und Leben — 15.1910, Band 1 (Nr. 1-26)

Page: 134a
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/jugend1910_1/0137
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
1910

JUGEND

Nr. 6

Dieses Zimmer kostet in Massiv-Liche naturfarbig mattiert INK. 716.—.

Deutsche Werkstätten für Handwerkskunst

'Wohnungseinrichtungen deutscher Uri in neuer Technik. Klare
Normen, edles Material. Originalarbeiten nach Bnlwürlen erster
Künstler. — Vorschläge kostenlos. — Man verlange in jeder
Luchhandlung oder von den Geschäftsstellen Dresden-A. 16 oder
München die illustrierten Preisbücher: Ml: Dresdner Hausgerät
(Zimmer von 250— 950 Mark) 1.80 Mark, h 1: handgearbeitete
Möbel (2'iminer über 900 Mark) 5.00 Mark. K 1: Kleingerät
1.20 Mark, w 1: Webwaren 0.75 Mark. B 1: Beleuchtungskörper
0.75 Mark. Tapetenmusterbücher und ZtoNmusterbücher 5 1 rur
Ansicht gegen poMreie Rücksendung und je 0.50 Mark in Marken.
— Angabe der Art und Verwendung der Stoffe ist erwünscht.

Dresden München Hamburg Hannover Berlin w

Ringstratzelö (vdeonsplatzl Rönigstraßel5 hildesh.-5tr.10 Vellevuestr.10

Dt Rosell

Ballenstedt-Harz
_Sanatorium

für Herzleiden, Jkäcriivcrkalkuii^, Frauenleiden, Verdauunffs-
und Nierenkrankheiten, Fettsucht, (licht, Zuckerruhr, Ka-
tarrhe, Rheuma, Asthma, Nervöse und Erholungsbedürftige.

Diätetische Anstalt |f .mmiliol - U~nac für aHe physikal.
mit neuerbautem ■VUrmlliei ri«SM3 Heilmethoden in
höchster Vollendung und Vollständigkeit. Näheres durch Prospekte.

100 Betten, Zentralheizung, elektr. r“““""""
Licht, Fahrstuhl. Stets geöffnet. I WinfprQnnrt
Besuch aus den besten Kreisen. I ” Mi toi Q|JUi u


Sanatorium Pr. Hauffe

Physikalisch-diätetische Behandlung;

f. Kranke (auch bettlänerae) Rekonvalescent. u. Erholungsbedürft. Beschränkte Krankenzahl.

FÜR DIE JAGD

ZE1SS-
„SILVAMAR“
u. ZIELFERNROHRE

Hohe Lichtstärke

Sicherer Schuß in der Dämmerung
Prospekte T 10 giatis und franko.

Zu beziehen d. optische Handlungen
sowie von:

CARL ZE1SS, JENA

Berlin • Frankfurt a. M. • Hamburg
London • St. Petersburg • Wien.

r, id

*j.:l

Uhren oller Art. Gold-,
'Silber-, Allenide- und Hupleruaren.'
Grammophone. ITlusiken. optische Ar*
tikel. feine bederwaren. Koller etc.
neues Preisbuch gratis und franko.

Grau & Co., Leipzig 218,

Vertragsfirma der meisten Be-
rn amfen-Verbände. iir-
Auf alle Uhren 2 3ahre
Garantie.

DerAutogymnast

macht matte Muskeln straff.

Ein Lebensverlängerungs- u.
Körperverjüngungs - Dattel.

Der Autogymnast ist zurzeit tatsäch-
lich der beste, vielseitigste Turnapparar
für GesuudHeitsgymnastik, der in keiner
Familie fehlen sollte. Aerztlich emp-
fohlen. Ein täglich nur einige Minuten
andauerndes Turnen mit dem Auto-
gymnast regelt die Blutzirkulation, er-
höht das Wohlbefinden, steigert die
Lebens -- Energie. Zahlreiche Dank-
schreiben beweisen dies. Lassen Sie
sich nichts anderes als besser oder als
Ersatz aufreden. Ueberall zu haben.
Zögen: Sie nicht, sich sofort die pracht-
vollen Illustrationen„Heiisame Körper-
übungen" umsonst kommen zu lassen.
Schreiben Sie noch heute an die

Kolbcrger Anstalten für Cxteri-
Kultur JTbt. R42 Seebad Kolberg.

finefmarhen verhaut

gr. Preist. P. C. Jfänhß, Hamburg 6.23

billige Drieimamen

100As.,Afrik.,Austr.2.-
1000 versch. nur 11.-
Max Herbst, Marken

500 versch. nur 3.50
2000 „ „48.-

haus,Hamburg 25

Grosse illustr. Preisliste gratis u. franko.

Zur gell. Beachtung T

Das Titelblatt dieser Nummer
ist von Leo Patz (München).

*

Sonderdrucke vom Titelblatt, sowie
von sämtlichen übrigen Blättern sind durch
alle Buch- und Kunsthandlungen, sowie durch
den „Verlag der «Jugend11 zum Preise von
1 Mark für ganz- und doppelseitige und 50 Pfg.
für halbseitige, erhältlich.—Bei jeder Sendung
werden für Porto und Verpackung 45 Pfennig
extra berechnet.

Aufopferung Szeremley

„Mehr Kann ma' für a Deandl doch
net toa: unsere Lisi hat heuer scho 's
zrvoate G'wand Kriagt, a Kommunion-
kleidl und an Domino."

—■ Reichtum ■—

erwirbt man d. rieht. Inserier. Hochwicht. Schrift,
unentb. f. jed. Inserent, teg. M. 2,— od. Rachn. d.

O. Haug, Stuttgart 6, Hahnstrasse 10.

nervensmuädie

der Männer. Aeusserst lehrreicher Ratgeber und Wegweiser von Spezialarzt
Dr. Rumler zur Verhütung und Heilung von Gehirn- und Rückenmarks-
Erschöpfung, Geschlechtsnerven - Zerrüttung. Folgen nerveriruinierendar
Leidenschaften u. Excesse u. aller sonstigen geheimen Leiden. Von geradezu
unschätzbarem gesundheitlichem Nutzen. Gegen Mk. 1.60 Briefm. franko zu
beziehen von l>r. med. ttOlLEU Alaclif., Genf GO, (Schweiz).

Bei etwaigen Bestellungen bittet man auf die Jliüncbner „JVGEA11>U Bezug: zu nehmen.

134a
Redaktioneller Beitrag: Redaktionelle Notiz
Julius v. Szeremley: Aufopferung
loading ...