Jugend: Münchner illustrierte Wochenschrift für Kunst und Leben — 15.1910, Band 1 (Nr. 1-26)

Seite: 168
DOI Heft: DOI Seite: Zitierlink: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/jugend1910_1/0173
Lizenz: Freier Zugang - alle Rechte vorbehalten Nutzung / Bestellung
0.5
1 cm
facsimile
JUGEND 1910 Nr. 7


Redaktionsschluss: 8. Februar 1910.

* f ,

' 'k¥:^r-\ ..._■ "V.,

Bus den „Psalmen“

von Björnstjßrnß Björnson

Deutsch von Ludwig Fulda

Ehre dem ewigen Frühling im Leben,
Der alles durchweht!
Kleinstem wird Auferstehung gegeben,
Die Form nur vergeht.
Geschlecht auf Geschlecht
Müht sich empor zu schreiten;

Art bringt Art hervor
ln unendlichen Zeiten;

Uielten gehn unter und steigen empor.

Ewigkeitssamen sind wir, die leben.

Im Schöpfungstage

Wurzeln unsre Gedanken; sie schweben,
Antwort wie Frage,

Saaten voll,

Lieber dem ewigen Grunde;

Frohlocken drum soll,

Wer in einer schwindenden Stunde
Mehrte die Erbschaft der Ewigkeit.

Tauch’ in die Wonnen des Lebens, du Blüte
Im Frühlingsrain;

Geniehe, preisend des Ewigen Güte,

Dein kurzes Sein.

Füg’ auch du

Schaffend dein Scherflein hinzu;

Klein und zag,

Atme, soviel deine Kraft vermag,

Einen Zug in den ewigen Tag!

[„Bedichte“ von Björnstjerne Björnscm, herausgegeben
uon Julius Elias, Albert Langen Uerlag, München 1908.]



A. Weisgerber (München)

S. SINZHE1MER, A. MATTHÄI, F. LANGHEINRICH, K. ETTLINGER. Für die Redaktion verantwortlich.
, sämtlich in München. Verlag: G. HIRTH’s Kunstverlag, München. Druck von KNORR Ä ycr.

Herausgeb.: Dr. GEORG HIRTH; Redakt.: F. v. OSTINI, Dr.

Dr. Sl S1NZHEIMER, für den Inseratenteil: G. POSSELT, -— -- ,~™0. --Z Fnr Oesterreich-Ungarn

G. m. b. H., München. - Geschäftsstelle für Oesterreich - U ngarn: MORITZ PERLES, ^erlagsbu^hancftung Wieni I, Seilergasse .

antwortlich* JOSEF MAUTNER. — ALLE RECHTE VORBEHALTEN.
Björnstjerne Björnson: Aus den "Psalmen" von Björnstjerne Björnson
Albert Weisgerber: Rahmenzeichnung
loading ...