Jugend: Münchner illustrierte Wochenschrift für Kunst und Leben — 15.1910, Band 1 (Nr. 1-26)

Page: 454
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/jugend1910_1/0492
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
* .

Redaktionsschluss

JUGEND 1910 Nr. 19

p. Heubnef

3m Migxvam an der Spree

Roosevelt: „Also, denken Sie, lieber Bethmann Hollweg, von rechts griff mich ein Alligator an, von links ein Löwe,
kreiste ein Geier, unter mir kroch eine Klapperschlange, — was glauben Sie. wie ich mich gerettet habe? Ich hatte zufällig cine
mit Ihrem Wahlrechtsentwurf bei mir, las ihn vor — und den Bestien wurde speiübel und sie suchten ihre Rettung in panikartige

i V F^UNGSfra fakt.. F. v. ÖSTINI,SINZHE1MER, A. MATTHAI, F. LANGHEINRICH, K. ETTLINGER. Für die Redaktion veranW^^

G m b H Sto n,era “ ^ : .G' POSSELT, sämtlich in München. Verlag: G. HIRTH’s Kunstverlag, München. Druck von KNORR * vor-

G. m. h. H., München. Geschäftsstelle für Oesterreich-Ungarn : MORITZ PERLES, Verlagsbuchhandlung Wien I, Seilergasse 4. — Für Oesterreich-Ung

antwortlich: JOSEF MAUTNER. — A LL E RECHTE VORBEHALTEN.
Friedrich (Fritz) Heubner: Im Wigwam an der Spree
loading ...