Jugend: Münchner illustrierte Wochenschrift für Kunst und Leben — 15.1910, Band 1 (Nr. 1-26)

Page: 622
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/jugend1910_1/0685
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile


I

1

JUGEND 1910 Nr. 26

-

Redaktionsschluss : 20. Juni 1910




'

p


\




/

m




ü

* ’

11111

'' ^ [•' V-NJ

M

AM

D

MN


i . /

ALU

mm%

i= ~

;:. r<\- i-r .

■U ■ i i ..-■•■! ;

\\ A ;

f /r


-

>/?- -.E


MK


«WW


M


• - f m •; A •

V


1

Das Bauchweh des Kannibalen-Königs E- Wilke (München)

Leibarzt: „Gestern einen protestantischen Missionar zum Frühstück, heute einen katholischen zum Diner,

das verträgt sich freilich nicht!"

Herausgeb.: Dr. GEORG HIRTH; Redakt.: F. v. OSTINI, Dr. S. SINZHE1MER, A. MATTHÄI, F. LANGHEINRICH, K. ETTLINGER. Für die Redaktion verantwortlich:
Dr. 8. S1NZHEIMER, für den Inseratenteil: G. POSSELT, sämtlich in München. Verlag: G. HIRTH’s Kunstverlag, München. Druck von KNORR & HIRTH,
G. m. b« H.» München« — Geschäftsstelle für Oesterreich-Ungarn: MORITZ PERLES, Verlagsbuchhandlung Wien I, Seilergass© 4. — Für Oesterreich-Ungarn ver«

antwortlich: JOSEF MAUTNER. — ALLE RECHTE VORBEHALTEN.
Erich Wilke: Das Bauchweh des Kannibalen-Königs
loading ...