Jugend: Münchner illustrierte Wochenschrift für Kunst und Leben — 16.1911, Band 2 (Nr. 27-52)

Page: 1149
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/jugend1911_2/0468
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
1911

JUGEND

Nr. 43

|on>te Schuppen und Spalte» der Haare wir» unbedingt beseitigt
durch Waschen mit

$teckenpftrd-tcmcbwefd*$tife

Schutzmarke „Steckenpferd" von Bergmann ft Co., Radebcul. Bestes
Mittel jur Stärkung und Kräftigung des Haarwuchses,
«orr. » Stück üv Pfg. in allen ''


II. Grosse TJeberlinger
^ 1 Münster-Bau-

Creld-Lotterie

Ziehung am 8. und 9. November 1911.

6269 Geldgewinne Mark

155000

Hauptgewinne bar ohne Abzug Mark:

60000
20000

10000

etc. etc. etc.

SUWf Lose ä M. 3.-. fo'p^’extra!

Zu beziehen durch die Generalagentur:

Ludwig Müller & Co>, Nürnberg
Ludwig Müller & Co., München.

Karolinger

‘KarHiäuser

Feinste Liköre nach Art d.ehern.Franzos.

Benedictiner-u.Karthäuser-Mönche.

F!W. Oldenburger Nachf.

Jnhab Aug. Groskurm, Hannover.

1

Kleines Konversations-Lexikon

2 Bände
in halbleder
geb. je 12 Mark

In jeder'
Buch-
ihandlung1

- Ofen

I

Hygienische Dauerbrenner

I

Auskunft über schnell, u. prakt.
Erlernen d. Englisch. Sprache,
Engl. u. Übersee. Erwerbsverhältnisse,
Elieschliessung in gesetzt. Form |
ohne weitläufige Papierbeschaffung.
(Amtskosten 65 Mark.) Prospekte grat.

Reiseb. Heiden,155 New Park Road,
Brixton Hill, London, S. W.

&

£

m

^Sitzen Sie viel?

c Gressners präpar. Sitzauflage
^ aus Filz f.Stühle etc. D.R.-G.-M.
| verhütet das Durchscheuern u.
A- Glänzendwerden d. Beinkleider.
n 75000 in Gebrauch. Preis!, frei.
H. Gressner, Steglitz-Berlin 8 a.

A. Fiebiger

Der höhere Sohn

„Wenn man so sieht wie alles arbeitet,
dann genießt man seine Faulheit doppelt."

Elektrisiere

iHioh cplhct Broschüre und I
uicn semsi. Preisl umsonst.!

Schoene&Co., Frankfurt!». 541

Kaloderma-Seife
Kaloderna-Gelee

KAIODERMA * REISPUDER

Unübertroffen zur Erhaltung
einer schönen Haut.

fWOLFFaSOHN

KARLSRUHE

BERLIN-WIEN

Zu haben In Apotheken, Parfümerie-, Drogen- und Friseurgeschäften.

Bei etwaigen Bestellnngen bittet man auf die Münchner „JUGEND“ Bezug: zu nehmen.

1149
Albert Fiebiger: Der höhere Sohn
loading ...