Jugend: Münchner illustrierte Wochenschrift für Kunst und Leben — 16.1911, Band 2 (Nr. 27-52)

Page: 1342a
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/jugend1911_2/0670
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
1911

JUGEND

Nr. 49

Muiracithin

ist bei vorzeitiger Neurasthenie
nach dem heutigen Stande der
Wissenschaft ein ganz hervorra-
gendes Kräftigungsmittel. Bei
allen Störungen des Zentralnerven-
systems, des Magens, bei geistiger
Geberanstrengung, moralischer De-
pression, vorzeitiger Schwäche etc.
als Stärkungsmittel unübertroffen.

Professor Kolomoizew, Direktor
des Militär-Hospitals in Kasan
schreibt: „Auf Grund meiner Be-
obachtungen komme ich zu dem
Schluss, dass Muiracithin ein spe-
zifisches Mittel ist, das einen
hervorragenden Einfluss auf das
Bückenmarkszentrum ausübt. Der
Erfolg ist schnell und glänzend.“

Muiracithin ist in allen Apo-
theken erhältlich, Ersatzpräparate
weise man im eigenen Interesse
zurück. Umfangreiche Literatur
mit Professoren- und Privat-Gut-
achten gratis u. franko durch das

Kontor chemischer Präparate

Berlin 6.2/20, Neue Friedrichstr. 48.

Versandt: Berlin: Engel-Apo-
theke, Kanonierstraße 43. München:
Ludwigs-Apoth., Neuhauserstr. 8.
Köln a. Rh.: Apoth. z. goldenen Kopf,
Schildergasse 71/3. Frankfurt a./M.:
Engel-Apoth. Gr. Friedbergstr. 46.

Zur gefl. Beachtung I

Das Titelblatt dieser Nummer

Marke

Asbach iZtrnlt

echter alter Eognse.

Deutscher Lognac.

Waldsanatorium Dr. Hauffe

Zehlendorf-Berlin Wannseebahn

Beschränkte Krankenzahl. Persönliche Leitung der Kur.

sind in all. Kulturstaaten
auf Grund erhöhter
Leistung. Zahlreiche
glänzende Anerken-
nungen. Neue Modelle.
M. 85.— bis M.250.*-.

Opt.Werke Cassel

Carl Schütz & Co.

Katalog 33
kostenlos.

CrorblldunSIE'n]8hr.-,Prlm.-,AbIt.-Prfg

¥ Ul UHU , nr Haranorq A„gt Halle S.72

ist von R. Drouart (Paris).

Sonderdrucke vom Titelblatt, sowie
von sämtlichen übrigen Blättern sind durch
alle Buch- und Kunsthandlungen, sowie durch
den „Verlag der Jugend“ zum Preise von
1 Mark für ganz- und doppelseitige und 50 Pfg.
für halbseitige, zu haben. — Bei jeder Sendung
werden für Porto und Verpackung 45 Pfennig
extra berechnet.

Rindernrund

Llschen HSrt, wie ein bekannter Herr
seine Braut „Puppe" nennt. Da fragt
sie ihn ganz vertraut: „Badest du sie auch
alle Tage?"

fiurnor cles Auslandes

Unter Uurtifanen

„Nun und Dein kleiner Abgeordneter?
Ist er noch immer so nett?"

„Reizend!"

„Jetzt ist ja bald Weihnachten. Was
wird er Dir schenken?"

„Er hat mir versprochen, mir die Er-
innerungsmedaille für die Mitkämpfer von
J870 zu besorgen." (*-c Rire)

«VS

_ •befriedigeni die. rucbe —


. mitdim Herr.

kiufiirSihlej

etk£nJKm

tfich


dletSoble-

Hei etwaigen Bewtelliingen bittet man auf die Münchner „JUbKKU“ Beine an nehmen.

1542 a
Redaktioneller Beitrag: Redaktionelle Notiz
[nicht signierter Beitrag]: Kindermund
[nicht signierter Beitrag]: Humor des Auslandes
loading ...