Jugend: Münchner illustrierte Wochenschrift für Kunst und Leben — 16.1911, Band 2 (Nr. 27-52)

Page: 1414b
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/jugend1911_2/0756
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Nr. 51

JUGEND

1»11

3)ie schönsten GemätdederTJett

Seemanns
Skrberk
Q)ruckß

^/^'ta7ogmitJ2O0^^6i?durigeg^sendefßjr s
^ 777?arA. frnnco f^^LJeernann/JCeip^ig. f

Kolumbus als Instrument des sterrn

Linen wertvollen Beitrag zur Kausalität
der Weltgeschichte lieferte vor kurzem ein
besonders erleuchteter Landxfarrer. Er er-
munterte seine Gläubigen, vor den drohen-
den Stürmen keine Angst zu haben. Der
katholischen Kirche könne nichts geschehen,
Unglauben und Abfall könnten ihr nichts
anhaben; das hat die Zeit Martin Luthers
gezeigt, völkerscharenweise sind damals die
Leute vom Glauben abgefallen — trostlos
hat es ausgesehen — — und was ist da
geschehen? Seht: Der liebe Gott ist einfach
hergegangen und hat — Amerika entdecken
lassen! Und Millionen neuer eifriger
Christen sind der katholischen Kirche von
dorther wieder zugeströmt!

nr ZucKerkranke »°a
I Nierenleidende i

DL J. Schfifer’s

physiol. Nährsalze I

ohne Diätzwanff, ärztlich
empfahl., Preis M. 3.-u. 4.50.

Zu hab. in Apotheken, wenn
nicht erhältlich, bei
| Dr. J. Schäfer, Barmen 20
Wertherstrasse 91
Belehr. Broschüre gratis

Couleur - Artikel

in bester Ausführung.
Katalog gratis und franko.

Carl Roth,

Studenten - Utensilien - Fabrik,
Würzburg M.

Das älteste deutsche illustr. politische Witzblatt,
einzig in seiner Art, sei allen Freunden politischen
Witzes und geistreicher Satire bestens empfohlen.

Preis pro Quartal 2.50 Mk., bei direkter Zusen-
dung per Kreuzband für Deutschland und Oester-
reich 3.-— Mk., für alle anderen Länder 3.50 Mk.

Pobenummern versendet auf Wunsch gratis und franko

die Verlagshandlung des Kladderadatsch

fl. Hafmann & Comp, in Berlin SW. 68

(

Waldsanatorium Dr. HaufFe

Zehlendorf-Berlin Wannseebahn

Beschränkte Krankenzahl. Persönliche Leitung der Kur.

)

Ein besonders praktisches Weihnachtsgeschenk ist der

infolge seiner in Gelenken beweglichen Klinge (2 Schneiden)
der einzige unter allen existierenden Apparaten, der den
richtigen Sclinittwinke! herzustellen vermag!

Keine Federn! Keine Schrauben! Einfachstes Zerlegen und Zusammensetzen!

Alle Teile freiliegend, daher rasche und gründliche Reinigung

ermöglicht. Die dem Apparat beigefügte Abziehvorrichtung garantiert stets
scharfe Messer und sparsamen Verbrauch derselben!

Preis des Rasier-Apparates „Miwa“ inclus. 10 Messern und Abziehvorrichtung M. 20.—

Alleinvertreter für Deutschland:

Justus Fassmann, Berlin S. W. 68, Alte Jakobstrasse 20/22.

Verkaufsstellen:

A11 o n a: Th. & C. Schmidt, Königstr.130
Augsburg: 6g. Schwaiger
Aschersleben: Hermann Hochmuth
Berlin: Emil Brock,Friedrichst.89/89a
6. Brucklacher, Oranienstr. 43
Max Frost, Friedrichstr. 154
Carl Henschel, Friedrichstr. 34
Paul Pfeiffer, Friedrichstr. 129
Albert Rosenhain, Leipzigerstr.
Georg Sohäfer, Friedrichstr 91/92
Schwarzlose, vorm. Ad. Heister,
Friedrichstr. 183
J. F. Schwarzlose Söhne,Markgrafen-
strasse 29.

Württemb. Metallw. Fabrik, Leip-
zigerstrasse

Gebr. Zachowius, Charlottenstr.
Bingen a/Rh.: Karl Hellmund
Bremen: J. Böning
Fr. Frilssmers Nachf.

Wilh. Grothe

Braunschweig: Johannes Klingel-
höfer, Ecke Münzstr.

Cassel: Julius Gumpert
Coblenz: Reinhard Eichhorn
Cöln a/Rh.: J. W. Mergenbaum, Am

Hof 35/37

Cöthen i/A.: Gustav Patzke jr.
Crefeld: W. L. Nederkorn
Darmstadt: Wilh. Krätzinger
Elberfeld: Richard vom Steeg, Kirch-
strasse 4

Frankfurt a/M.: Engelswerk, Zeil-
palast

J. A. Henckels, Rossmarkt
Freiburg i/B.: Wiedtmann & Co.
Gelsenkirchen: Aug. Thiel
Giessen: A. Reinig
Göttingen: August Busch, Theater-
strasse 5

Halle a/S.: 0. V. Borchert, Gr. Stein-
stiasse

Fritz Kaschmieder, Delitschestr. 93
Hamburg: August Buck
Fashionable House
Hagen & Holmberg

Rudolf Koop

Hannover: C. Brülls &. Co.

P. Brülls

Gebr. Goldschmidt
Alex. Herzfeld

Karlsruhe: D. Warther, Kaiser-
Passage

Emil Dennig

Kiel: Aug. Lüneburg, Dänische Strasse
Luxemburg: Jos. Moitzheim
Magdeburg: Richard Buhtz, Him-
melreich strasse

Mainz: John Ullrich, Schusterstr. 16
Mannheim: Hermann Bazlen
Engelswerk
Otto Ferber

München: C. Stiefenhofer, Karlspl.
Adam Storz, Marienplatz
Paul Zinkt, Resid nzstr.
Münster i/W.: Carl Herlitzius
Ferd. Müller
Conrad Springer

N ürnberg: Gg.Leykauf,Carolinenstr.

L. Ostermayer, Königstr.

Paul Walb, Königstr.

Württemb. Metallw.-Fabrik, König-
strasse

Paderborn: W. Fr. Maass
Pforzheim: Gustav Axmacher,
Deiwlingstr. 23

Potsdam: Eduard Schultze, Inh. Herrn.
Knöller

Carl Weyersberg

Quedlinburg: Paul Wilhelm!
Regensburg: Johann Keil
Saarbrücken: Jacob Rohmann
Stettin: A. W. Reich, Kl. Domstr. 10
Straßburg: Louis Yost, Gewerbs-
lauben

Stuttgart: Fr. Koch, am Markt
J. F. Märcklh, Königstr.

Trier: Ernst Witte, Fleichstr.
Wiesbaden: Emil Clauberg
Conrad Krell, Langgasse 14
Würzburg: J. B. Deppisch

Weitere Verkaufsstellen werden bekanntgegeben!

Bei etwaigen Bestellungen bittet man auf die llünehner „JGGESD“ Bezug zu nehmen.

1414b
[nicht signierter Beitrag]: Kolumbus als Instrument des Herrn
loading ...