Jugend: Münchner illustrierte Wochenschrift für Kunst und Leben — 17.1912, Band 1 (Nr. 1-26)

Page: 425
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/jugend1912_1/0448
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
1912

JUGEND

Nr. 15

Dmtsckf MMälim

für (ßonörorrfefunÜ ®n.ta

Drfoorn - ^Berlin W Dresden A

»L'kllrouchr-.io SUngfirabktL

WTünrhkN

DQMvung Hannover

^onitzslpaj>c »5 tton.gllwd'L^

WfoberneffflÖM

Einfache Zimmer von 250 M an, Einrichtungen für verwöhn-
teste Ansprüche. Ausstattungen von Landhäusern, Hotels,
Schiffsräumen, Sanatorien etc. Erste Künstler als Mitarbeiter

Beleuchtungskörper * Gartenmöbel
Kleingerät * Stoffe * Teppiche

Man verlange von Hellerau oder München die illustrierten Preis-
bücher: A 1 (Zimmer im Preise von 250 M bis 950 M) mit Ausftattungs-
brlefen von D. Fr. Naumann, 1.80 IN, H 1 (Zimmer über 900 DK) 5 IN

| Adler |

1 5dinell-Nähmas(Jiine |


I bietet vornehmer, bekannter
1 Buch oerlag f. belletr. u. wisien-
J fchaftl. Werke j. Art vorteilhafte y

Verlagsverbiuduug

IA»sr.Ullt. B2ll Haasenstein ■
* Vuglpr A. ■ Leipzig._R

Bad Wildungen

Fürstenhof durch Neu-
bau bed. vergrössert.

Allerersten Ranges.

— . . Einziges Privathotel mit eigenen

Hotel GOECKE, altrenommiert. Mineral- und Sprudelbädern. ::
Zimmer mit Bad, elektrisches Licht, Lift, Zentralheizung, Vakuum - Reiniger.
Telegr.-Adr.: „Fürstenhof“. Besitzer H. Goecke & Söhne, G. m.b. H., Hoflief.

Generös

F. Heubner

„Da, Schah, hast Du die Speisekarte! Such
Dir was aus! Würstchen stehen rechts unten
in der Lcke!"

D" ERNST SANDOW*

KOHLENSAURE-BADER

t . * , besitzen alle Vorteile anderer Systeme T/ , * \

Langsame, starke Gasentwick- ohne deren Nachteile und sind die Kein unangenehmer Geruch,

lung. Keine flüssigen Säuren. :::: billigsten :::: Keine Apparate oder dergl.

Kohlensäure-Bäder aller Systeme,
such natürliche, greifen emaillierte
und Metallwannen an. Um dies bei
meinen Bädern zu vermeiden, ge-
brauche man meine Schutzeinlage.

I Bad im Einzelkistchen.M. 1.—

10 Bäder in loser Packung.M. 9.65

1 Schutzeinlage für die Badewanne:

aus Bleiblech.M. 3.—

aus Hospitaltuch.M. 2.50

Kohlensäure-Bäd. m. Ameisensäure (flüssig) M. 1.50

unfrankiert

ab

Hamburg

Kohlensäure-Bäder aller Systeme,
auch natürliche, greifen emaillierte
und Metallwannen an. Um dies bei
meinen Bädern zu vermeiden, ge-
brauche man meine Schutzeinlage.

Dp. ERNST SANDOW, Chemische Fabrik, HAMBURG

Jtfei etwaigen Bestellungen bittet man auf die Münchner ,,JUCKXI>“ Bezug zu nehmen. —

425
Friedrich (Fritz) Heubner: Generös
loading ...