Jugend: Münchner illustrierte Wochenschrift für Kunst und Leben — 17.1912, Band 1 (Nr. 1-26)

Page: 477
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/jugend1912_1/0506
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Paul Rieth (München)

Die junge Atrohivttwe

»Frau Baron legen im Bett den pelz an, sin- Gnädige krank?" — Nein, liebes Rind! Das tu ich nur, weil mein Mann

verreist ist! Sein Vollbart ist so weich!"

477
Paul Rieth: Die junge Strohwitwe
loading ...