Jugend: Münchner illustrierte Wochenschrift für Kunst und Leben — 17.1912, Band 1 (Nr. 1-26)

Page: 482
DOI issue: DOI Page: Citation link: 
https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/jugend1912_1/0513
License: Free access  - all rights reserved Use / Order
0.5
1 cm
facsimile
Inseraten -Annahme

durch alle Annoncen-Expeditionen

sowie durch

G. Hirth’s Verlag, G. m. b. H., München

„JUGEND“

Copyright 1912 by G. Hirth’s Verlag, G. m. b. H., München.

Insertl ons-Gebühren

für die

viergespaltene Nonpareille-Zelle
oder deren Raum Mk. 1.50.

Abonnementspreis (vierteljährlich (13 Nummern): In Deutschland durch eine Buchhandlung oder Postanstalt bezogen Mk. 4.—. Bei den Postämtern
ln Oesterreich Kr. 4.97, in der Schweiz Frs. 5.30, in Italien Lire it. 5.71, in Belgien Frs. 5.26, in Holland Fl. 2.80, in Luxemburg Frs. 5.40, in Rumänien
Lei 5.80, in Russland Rbl. 2.10, in Schweden Kr. 4.05, in der Türkei Fr. 5.65, in Aegypten, deutsche Post, Mk. 4.65. Direkt vom Verlag bezogen unter
Kreuzband gebrochen in Deutschland Mk. 5.30, in Rollen verpackt Mk. 5.60, im Ausland unter Kreuzband gebrochen Mk. 6.—, in Rollen Mk. 6.30. Ein-
zelne Nummern aus den Jahrgängen 1896—1905, soweit noch vorrätig, 30 Pfg. von 1906 bis 1910 35 Pfg., von 1911 ab 40 Pfg. ohne Porto.

. .>. . —-,"»7' ' ; . , . . - vv, . ——

——. ^ ” -

//


Feine Leder-Waren.

Alorifc Addier. I

verkauf-ILelpzie: H&mbure;

Locii.r ) Berlin Frankfurt Ma.

Köln

HR»- T '

■ OH.Prei5li5fc zendek

arafi^ .Moritz. M Adler,

Leipzig -Lindenaxi*.,j||j>

-

Liebe Jugend!

Am Leipziger Rathaus prangt unter der
Rathausugr der Spruch: ,Mors certa, Iiora
incena." Ich frartc meinen kleinen Neffen,
(Quartaner eines Gymnasiums, nach der
Bedeutung dieser Worte.

Nach längerem Ueberlegen glaubte er das
Richtige gefunden zu haben, und übersetzte:
„Todsicher geht die Uhr ungenau."

Ich war vom Zwischendeckssteward zur
Schi chtung eines zwischen polen ausge-
brochenen £1 eits unter Deck gerufen worden.
Nachdem meine Uniform die erregten Ge-
müter besänftigt hatte, machte ich einen
kleinen Aontrollgang durch das ganze
Zwischendeck.

Unter anderm inspizierte ich auch den
Ort, wo die Musen schweigen. Dort standen
zwei steinalte Juden, die sich lebhaft unter-
hielten und scheinbar noch nie ein M. <£.
gesehen hatten.

Als nämlich der eine von ihnen aus
Neugierde nach dem Griff faßte, durch
den die Spülvorrichtung in Tätigkeit ge-
setzt wird, packte der andere seinen Arm
und kreischte: „Biste verrückt, Levi, das
is doch die Notbrems'!"

SkNk0ic.7INk


Bad Wildlingen ssä

Allerersten Ranges.

li i i /N/sr/M/r i - . Einziges Privathotel mit eigenen

HOIGl UUCwKC| altrenommiert. Mineral- und Sprudel Kadern.

Zimmer mit Bad, elektrisches Licht, Lift, Zentralheizung, Vakuum - Reiniger.
Te egr.-Adr.: ..Fi rstenhof“. Besitzer H. Goecke & Söhne, G. m. b. H., Hoflief.

biudenton-

Utensilien- Fabrik

älteste und grösste
Fabrik dieser Branche.

Emil LUdke,

vorm. C Hahn & Sohn, G.m.b.H.,
Jena in Th. 58. ^
Manveri. gr.Katalog gratis.

Syphilis

u. O'schlcehtsleiden, ihre gründl. u. dau-
ernde Heilung ohne Quecksilber u. andere
Gifte. Broschüre gegen Einsendung von
1 Mark und 20 Pfg. (Briefmarken) bei
v .rschlossenem Couvert vom Verfasser
Dr. med. Eberth, Spezialarzt lür Haut-
und Geschlechtsleiden in Frankfurta/M. 22-

das wegen seines Wohlgeschmackes, seiner milden,
sicheren Wirkung mit Recht b»-Fe teste Mi»+el zur
Regelung des Stuhlganges und Verhütung von Ver-
stopfung, für Erwachsene und Kinder, sollte in keinem
Haushalt fehlen. Von zahlreichen Aerzten wärmstens emp'
fohlen. Originalblechdosen mit 20 Fruchtkonfitüren

Man hüte sich vor minderwertigen Nachahmungen und verlange ausdrücklich

Bei etivaisrn Bestellungen bittet uian nur «lie Aiuuehuer ..JLt.J.M*-- Bezug zu nehmen.

4Ö2
[nicht signierter Beitrag]: Liebe Jugend!
loading ...